Küche und Bad

Badumbau: Kosten mit einem Kredit decken

Wenn das Badezimmer einer Runderneuerung bedarf, ist dies oft mit einem erheblichen finanziellen Aufwand verbunden. Das gilt vor allem dann, wenn man die Arbeiten durch Handwerker ausführen lässt. Armaturen müssen richtig angeschlossen werden und Fliesen so verfugt werden, dass sie keinen Schaden durch Schimmelbildung nehmen.



Der passende Kredit für Umbaumaßnahmen

Um eine Renovierung oder Modernisierung des Badezimmers finanzieren zu können, empfiehlt sich generell ein Ratenkredit. Hierfür finden sich am Kreditmarkt die meisten Angebote und Vergleichsmöglichkeiten, um an günstige Konditionen zu gelangen. Wegen der teilweise recht hohen Summen, die für den Umbau anfallen können. Einen speziellen Kredit für Umbaumaßnahmen gibt es bei den meisten Banken nicht, es können jedoch unter bestimmten Umständen Fördermittel akquiriert werden. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bad für ältere Menschen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen hergerichtet werden soll. In diesem Fall sollten auch die Angebote der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) in den Vergleich mit einbezogen werden. Diese Förderkredite sind äußerst Zinsgünstig zu haben. Alternativ können auch Zuschüsse für den Badumbau beantragt werden, sofern die Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Hierzu finden Sie auch weitere Informationen zum Beispiel unter www.kredit-fachwissen.de.

Welche Vergleichsmöglichkeiten bieten sich an?

Vor jeder Kreditaufnahme sollte erst einmal genau verglichen werden, denn Angebote gibt es am Markt genug und die Kreditinstitute schenken sich für gewöhnlich wenig. Neben dem effektiven Zinssatz ist es wichtig, die Raten einzelner Angebote miteinander zu vergleichen. Diese müssen schließlich mit dem eigenen Budget in Einklang gebracht werden. Daneben spielt natürlich auch die Laufzeit eine wichtige Rolle, denn diese übt direkten Einfluss auf die Ratenhöhe.

Sicherheiten können genutzt werden

Wer sein Bad renoviert, ist meist im Besitz einer Immobilie. Diese kann Banken als Sicherheit dienen, was beispielsweise über die Aufnahme einer Grundschuld in die Wege geleitet werden kann. Die Bonität bleibt deswegen aber nicht unberücksichtigt und auch die obligatorische Schufa-Abfrage findet statt, um zu prüfen ob negative Einträge vorliegen oder bereits anderweitig ein Kredit abbezahlt werden muss.

Bild: Dariusz T. Oczkowicz – Fotolia

(Werbung)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.