Wohnratgeber

Arbeitsbereich in einer kleinen Wohnung: Einrichtungstipps

Nicht in jeder Wohnung ist Platz für ein separates Arbeitszimmer. In diesen Fällen muss meist das Wohn- oder Schlafzimmer herhalten, um einen Ort zum Schreiben von E-Mails, Bezahlen von Rechnungen oder ganz einfach zum Surfen im Internet zu schaffen. Lesen Sie hier, wie Sie einen funktionalen Schreibplatz am besten in den Wohn- oder Schlafbereich integrieren können.

Wohnen und Arbeiten in einem Raum

Eine Möglichkeit, das Wohnzimmer mit einem Arbeitsbereich auszustatten, eröffnet sich durch einen Schreibtisch, der zugleich eine Funktion als Raumteiler erfüllt. Stellen Sie beispielsweise einen schönen Sekretär mittig in den Raum, etwa hinter die Couch, um den Raum in einen Wohn- und einen Arbeitsbereich zu unterteilen. Sie können das Wohnzimmer mit Hilfe eines hohen Raumtrenners auch komplett in zwei Bereiche aufteilen. Praktisch: Ein Raumtrenner ist zugleich ein Regal, welches beidseitig nutzbar ist und wertvollen Stauraum zur Verfügung stellt. Eine weitere Alternative sind hängende Schranksysteme, die Sie ganz einfach mit einer Schreibfläche und einem Stuhl ausstatten können. Ein Hängeschrank ist nicht nur sehr dekorativ und platzsparend, sondern fügt sich auch perfekt in den Wohnraum ein und bietet auf seiner Oberfläche viel Raum für Arbeitsutensilien oder eine Lampe.

Dezente Arbeitsplätze im Schlafzimmer

Im Schlafzimmer ist es besonders wichtig, dass der Arbeitsplatz optisch nicht zu dominant wirkt, denn schließlich ist der Schlafraum ein Ort der Entspannung, an dem Sie nicht immer wieder an unerledigte Arbeit erinnert werden möchten. Besonders praktisch ist es daher, den Arbeitsbereich hinter Gleittüren zu verstecken. Immer dann, wenn Sie etwas zu erledigen haben, können Sie mit einem Handgriff ein praktisches Mini-Büro hervorzaubern und es nach getaner Arbeit ganz einfach wieder verschwinden lassen. Auch ein Schreibtisch mit schwenkbarer Platte ist eine gute Alternative: Wird der Arbeitstisch gerade nicht benötigt, kann die Platte zur Seite geschwenkt werden und nimmt dann nur noch wenig Platz in Anspruch.

Kleines Büro mit großem Nutzen

Auch in der kleinsten Wohnung ist Raum für einen funktionalen Arbeitsbereich, an dem Sie alle wichtigen Schreibarbeiten erledigen können. Seien Sie kreativ und experimentieren Sie ein wenig herum, um ungenutzte Bereiche ausfindig zu machen, die Sie mit einem kleinen Mini-Büro ganz nach Ihrem Geschmack ausfüllen können.

Fotoquelle: fischer-cg.de – Fotolia

(Werbung)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.