Wohnratgeber

Wohnzimmer nach Feng Shui gestalten

Ein Wohnraum wirkt besonders dann einladend, wenn er nicht vollgeräumt ist. Diesen Fehler machen viel zu viele Mieter und Eigentümer. Sie stellen in jede Ecke einen Schrank und lassen nirgendwo der Energie einen Freiraum. Gerade das ist nach Feng Shui aber wichtig – Energie muss fließen können.

Dezent aber treffende Einrichtung

Deswegen sollte man einen Raum immer nur so vollstellen, dass man die Harmonie wirklich noch spürt. Auch an der Wand sollten nicht zu viele unterschiedliche Bilder hängen. Besser ist, man sucht sich ein schönes Feng Shui Bild aus und das war es auch schon. Einfach aufhängen und loslegen. So macht Einrichten wirklich Spaß. Die Frage ist nur, welche Wandfarbe verwendet man am besten? Schaut man sich Feng Shui Räume an, sind es meistens orange und ähnliche Farben. Sie sollten hell und nicht zu grell sein. Ein schönes warmes Orange oder Rot lädt zum Kuscheln ein. Man kann sich optimal konzentrieren oder auch fernsehen. In einem Wohnzimmer haben aggressive Farben nichts verloren. Weil man sich dort wirklich entspannen möchte.

Wände mit Tattoo-Methode gestalten

Pflanzen und Ornamente als Wandtattoo sind ein gutes Beispiel für eine optimale Wandgestaltung. Davon gibt es so viele schöne Sticker. Am besten blättert man durch die Onlinekataloge und überzeugt sich selber. Hat man das passende Tattoo gefunden, wird man es sofort spüren. Wandtattoos sind wie Ziersteine. Sie suchen sich ihre Bewohner aus und nicht umgekehrt. Manchmal muss man lange danach suchen. Aber in der Regel findet jeder sein passendes Tattoo. Die Auswahl ist wie gesagt, sehr groß und vielseitig.

Bildmaterial erstellt durch den Fotolianutzer virtua73

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.