Wohnratgeber

Weihnachtsdekoration: Was darf nicht fehlen?

Heute ist schon der zweite Advent – und alles funkelt und strahlt.

Schon seit einer Woche strahlt und blitzt und funkelt es hinter den Fenstern. Weihnachtsdeko ist jetzt in jedem Haushalt Pflicht. Aber für viele stellt sich dabei die Frage: Was gehört da eigentlich überhaupt dazu? Deshalb gibt´s heute meine Must Haves einer jeden guten Weihnachtshausdeko 😉 .

1. Adventskalender
Und zwar auch in kinderlosen Haushalten. Für so etwas ist man nie zu alt und so ein schöner Kalender aus Stoffstiefelchen hat einfach etwas ganz zauberhaftes. Wer keine Kinder hat, bastelt eben einfach einen für den Partner – oder für die Katze! 😉

2. Adventskranz
Der typische Kranz mit vier Kerzen, eine für jeden Advent. Dabei muss der Kranz auch gar nicht mehr rund sein, es gibt auch viele schöne in länglicher Form, wo die vier Kerzen nebeneinander stehen. Kränze gibt´s heute in wirklich jedem Stil, so dass für jeden Haushalt einer mit dabei ist.

3. Krippe
Zumindest in einem Haus mit Kindern gehört eine kleine Krippe dazu. Mit einer Krippe kann Mama oder Papa nämlich sehr schön veranschaulichen, warum Weihnachten überhaupt gefeiert wird und was dieses Fest bedeutet. Aber auch sonst sieht eine Krippe einfach hübsch und wohlig aus und strahlt eine weihnachtliche Atmosphäre aus.

4. Mistelzweig
Wer Single ist und sich einen Mistelzweig gönnt, sollte sich viele potenzielle Gäste nach Hause einladen – viele Küsse und augenzwinkernde Momente garantiert! 😉 Hinzu sieht ein Mistelzweig auch einfach nett aus.

Das waren für mich die rudimentären Klassiker. Habe ich etwas vergessen? Was darf für euch bei keiner Weihnachtsdekoration fehlen? Ich freue mich auf viele Inspirationen. Weihnachtsdeko gibt´s sehr schöne und zahlreich bei IKEA.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.