Kinderzimmer neu einrichten – diese Tipps können Ihnen helfen
Einrichten

Kinderzimmer neu einrichten – diese Tipps können Ihnen helfen

Ob Ihr Kind nun explizit danach verlangt oder Sie selbst die Zeit als reif erachten: Irgendwann muss jedes Kinder- oder Jugendzimmer neu eingerichtet werden. Viele Eltern beschränken sich dabei auf den Austausch einiger Möbel – ohne zu ahnen, dass viel mehr Potenzial im heimischen Kinderzimmer steckt. Wir verraten Ihnen, was viele unterschätzen.

Bevor es losgeht: Was kann weg und was darf bleiben?

Leider denken zu viele Eltern daran, was das „neue“ Kinderzimmer alles haben und können muss. Dabei vergessen sie allerdings, dass auch das „alte“ mit hoher Wahrscheinlichkeit noch so einiges zu bieten hat. Investieren Sie bitte in diese Inventur genauso viel Zeit wie in das Planen der künftigen Wohlfühloase Ihres Lieblings. So sind es meist Details wie scheinbar überflüssig gewordenes Spielzeug, das dran glauben muss und den Weg auf den Flohmarkt, in die Online-Auktion oder – noch schlimmer – auf den Sperrmüll antritt. Das muss nicht sein, lassen sich doch beispielsweise Brettspiele ordentlich aufbewahren, damit sie auch im neuen Jugendzimmer ihren wohlverdienten Platz finden.

Einrichten und gestalten: weit mehr als bloß die Möbel

Selbstverständlich kommt den Möbeln große Bedeutung zu. Sie können ihre Funktion aber nur in einer entsprechenden Umgebung optimal erfüllen. Vergessen Sie demnach nicht wichtige Aspekte wie die farbliche Gestaltung des Raumes. Dies hat vor allem mit der Vorliebe Ihres Sprösslings zu tun, sollte aber durchaus auch bekannte Wirkungen von Farben einbeziehen. Dass Blau eher Kälte ausstrahlt, Gelb oder Orange aber eine warme, positive Atmosphäre erzeugen, dürfte Ihnen bekannt sein. Klar ist auch: Sparen will jeder. Tun Sie dies aber bitte nicht am falschen Ende. Es ist besser, in schadstofffreie Bodenbeläge zu investieren, als später durch über die Atemluft aufgenommene gefährliche Stoffe über gesundheitliche Probleme bei Ihrem Kind klagen zu müssen.

Möbel sinnvoll auswählen

Achten Sie bei der Auswahl neuer Möbel darauf, dass diese funktional sind. Natürlich muss sich Ihr Kind mit Tisch, Stuhl, Schrank und Co. wohlfühlen. Doch dass gute Möbel auch ihr Leben im Kinderzimmer komfortabler gestalten können, überblicken viele Jungs und Mädchen in jungem Alter eben noch nicht. Übernehmen Sie diesen Part für Ihren Schatz und denken Sie an hochwertige Bildungsmöbel wie Tische und Stühle. Sie bestehen idealerweise aus erstklassigen Materialien, sind solide verarbeitet und überzeugen mit einer langen Lebensdauer. Durch raffinierte Details unterscheiden sich solch moderne Ausführungen von gängigen Kindermöbeln. Eine ansprechende Optik folgt der hohen Funktionalität dabei mittlerweile im Eilschritt. Dies wird auch Ihr Kind zu schätzen wissen.

Foto: Pixabay, 416046, keresi72

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.