Küche und Bad

Festtafel für geladene Weihnachtsgäste

Weihnachten rückt immer näher und mit ihm das heilige Familienfest. Wer Gäste lädt, muss einiges in seinem Heimchen vorbereiten.

Nächstes Wochenende ist es soweit: Der erste Advent kommt und somit wird die erste Kerze auf dem Adventskranz angezündet. Das ist wie ein Countdown, der uns Woche für Woche runter zählt, wann die liebe Familie zu Besuch kommen wird. Wer Gäste in seinem eigenen Haus empfängt, muss dabei einiges vorbereiten, um einen gebührenden Empfang zu bereiten.

Das wichtigste bei einem derartigen Fest ist wohl die Festtafel. Im Wohnzimmer oder im Essbereich sollte man einen großen Tisch stehen haben, auf dem ein Dekoherz sich beliebig austoben darf. Zu Weihnachten darf es gerne dekadent sein: Eine rote samtene Tischdecke, auf der ein silberner Kerzenständer schönes Licht verströmt, silberne Serviertenhalter (Servierten sind ganz besonders wichtig – sie verleihen jeder Tafel das besondere Etwas!) und ein edles Tischbesteck. Voilá, fertig ist eure festlich geschmückte Tafel! Hinzu kommen natürlich weihnachtliche Dekoessembles, aber dabei müsst ihr selbst wissen, was euch gefällt.

Wichtig ist auch die Präsentation des Essens. Die Soße, das Gemüse etc., sollten nicht in einem Topf serviert werden. Die Speise sollte in schönes Servierporzelan umgefüllt und so den Gästen serviert werden. Man vergesse nie: Das Auge isst mit! Und alle werden sich mit Sicherheit die Lippen nach der Soße aus dem weißen Soßenspender lecken, auch wenn diese eigentlich ein Fertigprodukt von Aldi ist 😉 .

Und natürlich: Musik! Zu einem Familienevent gehört auch immer Musik. Nichts ist peinlicher, als wenn das Schweigen sich über eine lange Tafel ausbreitet und kein Hintergrundrauschen die Stille übertönt. Ein paar klassische Weihnachtslieder versetzen in Weihnachtsstimmung und helfen peinlichen Schweigesekunden über die Schwelle.

Zu guter Letzt solltet ihr einfach entspannt bleiben. Familie ist anstrengend, laut, gehässig, nervig und liebenswürdig. Zu Weihnachten eskaliert das ja häufiger mal, aber wenn ihr mit einem entspannten Schulterzucken über alles hinweg lächeln könnt, habt ihr auch besinnliche Feiertage. Vom Ärgern bekommt man eh nur graue Haare! 😀

Und für´s Festessen findet ihr hier viele tolle Rezepte!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.