Die richtige Heizanlage wählen

Die Wahl der richtigen Heizanlage sollte in der heutigen Zeit eine große Bedeutung einnehmen. Nicht nur, dass mit der falschen Anlage sehr viel Platz verschwendet werden kann, der anderweitig sicherlich auch als Lagerraum gut nutzbar wäre, sondern auch wegen der hohen Energiekosten, die durch die falsche Anlage entstehen könnten.


Wer keine zu großen Ausgaben für die Energie mehr machen möchte, der sollte von Brennstoffen wie Öl und Gas Abstand nehmen. Denn hier sind die Kosten in den letzten Jahren merklich angestiegen und es ist kein Ende in Sicht. Wer auf alternative Methoden setzt, der wird bei gleicher Heizleistung deutlich geringere Ausgaben haben.

Infrarotheizung

Eine Infrarotheizung ist sicherlich eine sehr interessante, moderne und auch zukunftsorientierte Wahl. Betrieben wird die Infrarotheizung mit Kollektoren, die ähnlich wie die Sonnenenergie Wärme abgeben. So heizt sich der Raum durch die Infrarotheizung auf, wenn die Energie auf einen festen Körper tritt, sodass die Wärme auch schneller spürbar ist. Das wird sich dann auch bei den Kosten deutlich merkbar machen, denn sie werden nicht mehr so hoch sein.

Pelletheizung

Neben den Infrarotheizungen sind auch Pelletheizungen bei den Verbrauchern sehr beliebt. Die Pelletheizung wird mit Pellets betrieben, die auch in der Anschaffung schon deutlich billiger sind, als andere Brennstoffe. Dazu kommt es, dass die Energie bzw. die Wärme, die durch die Pelletheizung freigesetzt wird auch eine deutlich bessere Wirkung hat. Dies trägt dazu bei, dass man mit einem geringeren Energieaufwand heizen kann, sodass sich auch hier deutliche Einsparungen zeigen können.

Foto: Ernst Weingartner