Wohnratgeber

Den eigenen Stil finden

Wenn junge Menschen zum ersten Mal in ihre eigene Wohnung ziehen, dann stehen sie plötzlich vor der Qual der Wahl. Das Angebot der Möbel und Einrichtungsgegenstände ist heute so groß, dass man oftmals gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Im Vorfeld Gedanken machen

Um den richtigen Stil für die eigene Wohnung zu finden, ist es vor allem wichtig, dass man sich im Vorfeld Gedanken macht. Damit die Möbel zueinander passen, sollten nicht einfach wild Gegenstände gekauft werden. Dann wirkt in der Wohnung alles kunterbunt, ohne dass ein wirklicher Stil erkennbar ist. Gerade in der heutigen Zeit mit den vielen Möglichkeiten des Internets bietet es sich an, eine genaue Recherche zu betreiben. So kann man die Möbelstücke vorab in Augenschein nehmen und spart sich auf diese Weise den aufwendigen Besuch in den verschiedenen Möbelhäusern.
Bei der Auswahl lohnt es sich, einen Blick auf Kompletteinrichtungen der Anbieter zu werfen. Diese sind meist schon sehr gut aufeinander abgestimmt, so dass man sich relativ sicher sein kann, keinen großen Fehler im Design zu begehen. Dafür fehlt dann oftmals der individuelle Touch in der jeweiligen Wohnung, für den jedoch mehr Zeitaufwand erforderlich ist. Wie Einrichtungsprofis Räumen das gewisse Etwas geben, erfahren Sie hier.

Eine Frage des Geldes

Die größte Hürde bei der Ausstattung der eigenen Wohnung ist meist nicht die Suche nach dem richtigen Design, sondern die eigene Geldbörse. Diese setzt in der Regel die Grenze für das, was die Einrichtung kosten darf. Wer sich keine teure Ausstattung an Möbeln leisten kann, der muss oftmals erhebliche Abstriche machen. Dies kann man jedoch durch ein wenig Aufwand kompensieren.
So gibt es viele Anbieter im Netz und in den Städten, die Möbel nach Wohnungsauflösungen aufkaufen, aufbereiten und weiterverkaufen. In manchen Fällen lohnt der Besuch eines Flohmarkts.

Auch alte Möbel bieten gewissen Charme

Neben den neuesten Designerstücken sind besonders alte Möbelstücke sehr begehrt. Gerade auch, da die Preise in den vergangenen Jahren stark gesunken sind, werden sie für immer mehr Menschen zu einer Option. Zudem gibt es immer wieder besonders günstige Stücke, die man selbst restaurieren kann.

Foto: Fotolia, 24471852, virtua73

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.