Wohnratgeber

Dekoration im Schlafzimmer

Das Schlafzimmer stellt einen der wichtigsten Räume in unserem Zuhause dar. Denn dort finden wir nicht nur in der Nacht Ruhe und Schlaf, auch tagsüber ziehen wir uns gerne dorthin zurück, um zu entspannen und neue Kraft zu schöpfen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dieses Zimmer so einzurichten, dass wir uns ohne Weiteres wohl fühlen, wenn wir uns dort aufhalten. Schon mit kleineren Möbelstücken oder Dekorationselementen kann man dabei einen großen Einfluss auf das Raumklima ausüben.

Genügend Stauraum

Zunächst einmal ist dafür Sorge zu tragen, dass ausreichend Stauraum im Schlafzimmer vorhanden ist. Ansonsten finden Unterwäsche, Socken und andere Dinge keinen Platz in Schränken und sorgen auf dem Fußboden oder auf dem Bett verteilt für Chaos. Eine kleine Kommode mit Schubladen aus dem Internet kann da abhilfe schaffen. In ihr lässt sich nicht nur einiges verstauen. Neben dem Bett positioniert bietet sie auch Platz für eine Nachttischlampe, den Wecker und die Bettlektüre.

Für Wärme sorgen

Besonders wenn man im Schlafzimmer auf Teppichboden verzichtet, verleiht dies dem Raum oft Ungemütlichkeit. Mit kleinen Teppichen und Läufern kann man dem entgegenwirken. Zusätzlich können auch schöne Vorhänge für mehr Wärme im Raum sorgen und eine angenehme Atmosphäre schaffen. Blickdichte Varianten wehren außerdem neugierige Blicke vom Nachbarn ab. Mit einer Tagesdecke oder hübsch arrangierten Kissen lässt sich zudem auch das Bett aufwerten.

Sonstige Dekoration

Auf überflüssige Staubfänger sollte man im Schlafzimmer verzichten, damit der Raum nicht überladen wirkt. Einige Bilder von den Liebsten oder dem letzten Urlaub eigenen sich aber hervorragend als Dekorationselemente. Je nach dem welche Vorlieben man sonst noch hat, lässt sich die Einrichtung auch durch weitere Accessoires ergänzen. Die richtige Tapetenwahl ist ebenfalls ein wichtiger Faktor für eine gelungene Schlafzimmer Dekoration. Ein großes Angebot an Tapeten finden Sie zum Beispiel auf TopTapete.de. Während die einen edle Vasen präferieren, greifen andere lieber auf Kerzen oder ähnliches zurück. Dem eigenen Geschmack sind hier eigentlich keine Grenzen gesetzt. Und so lange man das Motto „weniger ist manchmal mehr“ vor Augen hat, kann man bei der Dekoration des Schlafzimmers nicht viel verkehrt machen.


Image: Fotolia, 32577928, virtua73

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.