Wohnaccessoires nach Feng Shui

Feng Shui haelt Einzug in moderne WohnungenFeng Shui ist Trend. Der Boom hat mit der Begeisterung einiger Hollywood Stars für die Kunst der fernöstlichen Lebensführung begonnen und greift heute auch immer mehr hierzulande um sich. Dabei ist Feng Shui mehr als nur ein philosophisches Konzept. Bis hin zu den perfekten Wohnaccessoires lässt sich die eigene Wohnung durchplanen und nach dem Feng Shui Konzept einrichten.

Harmonisierung fängt an der Haustüre an

Feng Shui zielt in seinen Grundlagen darauf ab, den Menschen in einem Einklang mit seiner Umgebung zu bringen. Nach der ganz traditionellen Vorstellung dieser dadaistisch chinesischen Philosophie geht es darum, den Menschen in eine engere Verbindung mit den einzelnen Elementen zu bringen, so dass dieser harmonisch im Einklang mit ihnen leben kann. Ausdruck findet das in China in der traditionell sehr wichtigen Gartengestaltung. Alles basiert auf den fünf Elementen. Feng Shui versucht, diese Elemente im Wohnumfeld in einen Einklang zu bekommen. So sind besondere Accessoires für besondere Wohnungen immer gefragter. Wichtiger Teil der Wohnung ist der Eingang. Hier wechselt man die Welten von der Inneren in die äußere Welt und anders herum. Wichtig ist es, den Eingang freizuhalten, so dass der Verkehr ruhig fließen kann. Mit Accessoires im Eingangsbereich sollte man sich nach der Feng Shui Lehre also eher zurückhalten. Der gezielte Einsatz von Wohnaccessoires kann Wunder bewirken.

Mit Lampen und Gläsern dunkle Ecken vermeiden

In der Wohnung allerdings lassen sich die Einheit von Mensch und Natur mit den passenden Wohnaccessoires dann besser herstellen. Eines der zentralen Credos der Feng Shui Lehre ist es, dunkle Ecken in der Wohnung möglichst nicht entstehen zu lassen. Da diese den Energiefluss behindern, ist eine gleichmäßige und möglichst harmonische Ausleuchtung der eigenen Wohnung sinnvoll. Wer über Ecken verfügt, die mit der großen Lampe an der Decke nicht erreicht werden können, sollte den Einsatz kleinerer und mobiler Lampen und Leuchten versuchen, um die ungünstigen dunklen Ecken gar nicht erst entstehen zu lassen. Von dem Mehr an Licht profitiert auch die eigene Stimmung. Unterstützt durch reflektierende Spiegel oder geschickt drapierte Gläser lässt sich das Licht zudem noch gleichmäßig in der ganzen Wohnung verteilen.

Wenig Aufwand, große Wirkung

Wer seine Wohnung nach dem Feng Shui Konzept ausstatten möchte, der muss nicht unbedingt große Veränderungen vornehmen. Häufig sind es gerade kleinen Dinge, die mit dem gezielten Einsatz von einem bestimmten Feng Shui Wohnaccessoire verbessert werden können. Oftmals geht es dabei nicht um ein weiteres zustellen der Wohnung, manchmal, wie im Falle der Wohnungstür, muss man einfach Platz schaffen, damit die Kräfte fließen können.

Andreas Meyer von Fotolia für das Bildmaterial verantwortlich.