Wohnratgeber

Wellness in den eigenen vier Wänden

Modernes Luxusbad zum Entspannen, Foto: Schoener-Wohnen.de

Wellness ist ein Begriff, der seit einigen Jahren häufig verwendet wird, und mit dem zwar unterschiedliche Tätigkeiten oder Verhältnisse beschrieben werden, die aber allesamt positiv konnotiert sind. Welness im Urlaub, im Spa oder auch zu Hause; warum nicht?

Wer es sich zu Hause auch unter dem Aspekt der Wellness richtig gut gehen lassen will, sollte vor allen Dingen das Bad im Blick haben. Hier verbringt man “Qualitätszeit”, steht nicht nur mal kurz unter der Dusche, sondern zelebriert genüsslich sein Bad oder pflegt sich ausführlich. Um hier wirklich zur Ruhe zu kommen, sollte das Bad in punkto Beleuchtung, Einrichtung sehr bewusst ausgestattet werden. Das Bad als Wellness Tempel – spart Anfahrtswege und natürlich auch Geld!

Kerzenleuchter, eine gefällige Wannenform

Die Badewanne stellt natürlich das Kernstück dar, aber auch Teppiche, Regale, Spiegel und Bilder spielen eine große Rolle. Wer gerne in Gedanken andere Länder bereist, kann sich ein Bad à l`Orient einrichten, mit kleinen Samtkissen um die Wanne gruppiert, orange farbenen Wänden, ziselierten Leuchten und vielleicht sogar noch einem Kelim. Wer wiederum davon träumt, am Strand zu sein, wird maritime Elemente auswählen, eine eher schlichte Wanne, Zubehör, wie weiße Holzregale, mit Seesternen, Muscheln und Taucherkugeln gefüllt. Ein Netz darüber gespannt, ahoi! Luxus reflektiert sich vor allem in der stilistischen Einheit, wobei die Wanne natürlich aus einem edlen Material bestehen kann. Gegen Marmorkacheln hat natürlich auch niemand etwas!

Eintauchen, sich wohl fühlen

Luxus, das sind zum Einen schöne liebevoll zusammen gestellte Möbel im Bad, Becken und Wanne aus einem angenehmen Material, Luxus ist aber auch eine schöne Auswahl an Badeölen, Lotionen, Cremes etc. Wer sich jedes Mal ein bisschen anders fühlen möchte, stellt sich eine Sammlung an Cremes etc. zusammen, so dass es mal in Rosen baden heißt, dann wieder Zitronenfrische zu tanken. Es ist wohl insgesamt das Zusammenspiel aus einem angenehmen Licht, schönen Accessoires, vielleicht einer Dampfdusche oder hochwertigen Badewanne bzw. Waschbecken, das das Bad erst zu einem Wellness Tempel macht. Wenn man das Bad als einen besonderen, sogar privaten Ort wahr nimmt, ist es ein idealer Ort, um zu träumen, den Alltag abzuschütteln und sich so wieder auf neue Aufgaben einzustimmen. Spa zu Hause!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.