Wohnratgeber

Welche Blume passt in welchen Raum? – Kleiner floraler Ratgeber

Blumen und andere Pflanzen verschönern den Wohnraum, machen ihn lebendiger und gemütlicher. Sie sind sich noch unschlüssig, welche Pflanzen am besten in welchen Raum passen? Dann finden Sie bei uns Rat.

Pflanzen sind natürliche Lufterfrischer in Wohnräumen, weil sie ständig Sauerstoff produzieren und sehen dazu auch noch toll aus. Richtig ausgewählt, können sie zum echten Hingucker werden. Bei der Platzwahl müssen allerdings nicht zuletzt auch die Bedürfnisse der Pflanzen berücksichtigt werden, sonst hat man nicht lange Freude an den grünen Gefährten. Worauf Sie achten sollten, erfahren Sie bei uns.

Welche Blume passt in welchen Raum?

In erster Linie müssen Sie stets darauf achten, dass jede Pflanze einen Platz erhält, der ihr gut tut und ihr ein langes Leben beschert. Pflanzen, die viel Licht und Wärme zum wachsen und gedeihen benötigen, sollten möglichst an einem sonnigen Ort am Fenster stehen. Dazu gehören z.B. der Elefantenfuß, das Palmfarn oder der allseits beliebte Hibiskus. Die Schusterpalme, das Schwertfarn und die Grünlilie hingegen mögen es lieber schattig. Sie sollten daher nicht an einem Platz mit direkter Sonneneinstrahlung aufgestellt werden.

Zimmerpflanzen für das Schlafzimmer?

Im Schlafzimmer sollten Sie generell lieber ganz auf Pflanzen verzichten. Auch wenn Viele dieser Ansicht widersprechen mögen: Zimmerpflanzen stören unseren gesunden Schlaf und das ist wissenschaftlich bewiesen! In erster Linie können z.B. Duftstoffe und Feuchtigkeit, die Blumen absondern, unseren Schlaf stören. Außerdem entziehen Pflanzen nachts der Raumluft Sauerstoff. Was? Pflanzen produzieren doch Sauerstoff in der Fotosynthese! Ja, Sie haben Recht. Aber dies tun Sie nur tagsüber, wenn sie genügend Lichtzufuhr erhalten. Nachts, wenn es dunkel ist, nehmen Sie selbst Sauerstoff auf, um wiederum am folgenden Tag neuen produzieren zu können. Wenn Sie also nachts gut durchatmen wollen, verbannen Sie Ihre Pflanzen besser in die anderen Wohnräume.

Pflanzen in Küche, Bad und Wohnzimmer

Welche Pflanzen Sie nun in welches Zimmer stellen, ist letzendlich Geschmackssache. Je nach Einrichtung werden zu einem Raum besser blühende Pflanzen passen, während dem anderen eher Farne und Palmen stehen. Wollen Sie Blumen in Küche und Bad unterbringen sollten Sie allerdings auf die besonderen Bedingungen in diesen Zimmer Acht geben. Im Bad ist die Luftfeuchtigkeit meist besonders hoch und auch beim Kochen in der Küche wird Wasser an die Raumluft abgegeben. Achten Sie also darauf, dass die Pflanzen diesen Bedingungen gewachsen sind!

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.