Küche und Bad Textilien

Vollwaschtrockner ersetzen zwei Geräte im Haushalt

Vollwaschtrockner sind praktische Geräte, denn sie vereinen die Funktionen von Waschmaschine und Trockner in einem Gerät. Vor allem wenn der mögliche Stellplatz gering ist, ist ein Vollwaschtrockner eine gute Alternative zu zwei einzelnen Geräten. Praktisch ist hier, dass in einem Durchgang getrocknet und gewaschen werden kann. Besonders für Berufstätige und Menschen mit wenig Zeit einfach praktisch: Wäsche einfüllen, Waschpulver, Entkalker und, bei Bedarf, Weichspüler zufügen und das entsprechende Programm wählen – fertig. Einige Zeit später kann die trockene und saubere Wäsche dem Gerät entnommen und zusammengelegt werden. Praktischer geht es hier kaum noch. Den Testsieger Vollwaschtrockner gibt es bei bosch-home.com zu kaufen.

Wie arbeitet der Testsieger Vollwaschtrockner?

Der Testsieger Vollwaschtrockner hebt sich besonders durch seine Sparsamkeit hervor. Trotz, dass der Vollwaschtrockner zwei Geräte in einem vereint, ist der Energieverbrauch immer noch im Rahmen des bezahlbaren. Die Menge der Wäsche, die gewaschen werden kann ist in der Regel etwa doppelt so hoch wie jene, die getrocknet werden kann. Bei einem Fassungsvermögen von 6 kg können also etwa 3 kg anschließend getrocknet werden. Sollten Wasch- und Trockenvorgang hintereinander weg laufen, so muss bedacht werden, dass der Testsieger Vollwaschtrockner nicht voll beladen wird.
Da die Schleudertouren hier oft schon in einem Bereich zwischen 1400 und 1600 Umdrehungen liegen, wird die nasse Wäsche bereits bestmöglich geschleudert, ehe der Trockenvorgang beginnt. Somit wird hier Energie gespart, je größer der Schleudervorgang ist.

Funktionale Möglichkeiten

Je nach Gerätetyp gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die Wäsche zu waschen. Vom Nachtwaschen ohne Schleudervorgang (leiser, wegen Störungen von Nachbarn) über extra kurz bis hin zum Feinwaschprogamm gibt es viele Möglichkeiten, alle Textilien entsprechend ihrer Bedürfnisse zu reinigen. Die Geräte verfügen über eine elektronische Feuchtesteuerung beim Trockenvorgang, so dass das Gerät prüfen kann, wie nass oder trocken die Wäsche bereits ist und den Trockenvorgang anpassen kann. Per Restlaufanzeige kann genau gesehen werden, wie lange das Gerät noch beschäftigt ist und wann es aufhört zu laufen. Das AquaSpar-System sorgt beim Testsieger Vollwaschtrockner dafür, dass so viel Wasser wie nötig und so wenig wie möglich verbraucht wird, um Wasserkosten zu sparen und die Umwelt nachhaltig zu schonen. Die Mengenautomatik passt sich dem Waschvorgang an und berechnet genau, wie lange der Programmablauf sein muss, um die Wäsche sauber zu waschen.


Foto: Fotolia, 9662256, Lianem

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.