Wohnratgeber

Umzug und Neubeginn – Einsatz von Ritualen im Sinne des Feng Shui

Feng Shui bezeichnet die Kunst, mit seiner Umwelt in Harmonie zu leben. Die fernöstliche Philosophie lehrt, dass alle Formen vom Leben hervorgebracht und von ihm durchflossen werden. Diese Lebenskraft wird als Chi bezeichnet und als die eine Kraft verstanden, die sich innerhalb fünf möglicher Formen wandelt.

Ausdrucksformen des Chi

Die Chinesen lehren seit über 2000 Jahren das Wissen der Fünf Elemente – die fünf verschiedenen Formen, mit denen sich das Chi Ausdruck verschafft. Wasser, Metall, Erde, Feuer und Holz sind die Erscheinungsformen und bedingen einander in ihrer Entstehung und ihrem Verfall. Es ist ein Kreislauf ein- und derselben Kraft, die nie verloren geht, sondern ständigen Wandlungsprozessen unterliegt.

Feng Shui in der Wohnung anzuwenden bedeutet, dass Räume und Einrichtungsgegenstände entsprechend der Feng Shui -Lehre angeordnet werden. Jedem der Fünf Elemente ist eine Himmelsrichtung zugeordnet. Möbel, Accessoires und Farben werden entsprechend dieser Vorgaben platziert, um einen harmonischen und kontinuierlichen Energiefluss der Lebenskraft zu ermöglichen.

Rituale für Abschied und Neubeginn

Schon ein einfacher Umzug in eine neue Wohnung ermöglicht die ersten Anwendungen von Reinigungsritualen im Sinne des Feng Shui. Sich zu verabschieden ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Die Wohnräume sind gefüllt mit Gedanken und Gefühlen der Menschen. Und sie sollten bei einem Auszug entlassen werden und so die Möglichkeit erhalten, sich auflösen zu können.

Mit einer Räucherschale kann durch das leere Haus gegangen werden, sodass sich die entstehenden Dämpfe bei geschlossenen Fenstern in alle Richtungen verteilen. Dieser Rauch wird als Ausdruck der feinstofflichen Ebene verstanden, die Gedanken in materieller Form haben sich im Zimmer aufgelöst und entschwinden beim anschließenden Lüften. Weihrauch und Salbei sind die beliebtesten Kräuter für diese Prozedur.

Wird eine neue Wohnung bezogen, kann diese zuerst auf dieselbe Weise von den Schwingungen der bisherigen Bewohnern gereinigt werden. Im Anschluss können das Anschlagen einer Klangschale, das Hineingeben von Düfte in den Raum oder spezielles Räucherwerk die Verbindung zwischen Haus und neuem Bewohner herstellen.

Auf diese Weise wird ein einfacher Umzug zu einem tiefgreifenden Prozess, der Abschied, Dankbarkeit und Annahme des Neuen sowohl auf der feinstofflichen Ebene als auch im materiellen Bereich umfasst und so alle Elemente des Feng Shui harmonisch miteinander verbindet.

 

Photo – slavun – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.