Wohnratgeber

Kann eine saubere Wohnung zu einem angenehmeren Wohn- und Lebensgefühl beitragen?

Eine saubere Wohnung führt zu Motivation und Fröhlichkeit und steigert die eigenen individuellen Leistungen. Nach zahlreichen Studien sind Wissenschaftler davon überzeugt, dass die Sauberkeit der Wohnung nicht nur die Persönlichkeit widerspiegelt, sondern auch Aufschluss über den Erfolg im Arbeitsleben gibt. Unordentliche und verschmutze Wohnungen stehen dabei für Niederlagen und fehlende Motivation im Leben als auch in der Arbeit. Dahingegen haben erfolgreiche Menschen im Allgemeinen saubere und ordentliche Wohnungen. Dabei geht es nicht darum, dass ein sogenannter umgangssprachlicher Putzfimmel vorliegt, sondern um die eigenen persönlichen Maßstäbe.

Zeitverlust vermeiden

Sauberkeit bedeutet aber auch Zeitverlust. Eine Wohnung zu reinigen ist mühsam und zeitaufwendig. Besonders dann, wenn man nicht über die geeigneten Reinigungsmittel verfügt. Für die Teppichreinigung ist ein anderes Reinigungsmittel zu verwenden als für die Bodenreinigung oder die Fensterreinigung. Um jedoch effektive Produkte zu finden, die einem das Reinigen erheblich erleichtern bietet sich der Putzking.de an. Sie können dort alle Produkte auf einmal bestellen, ohne mühevoll unterschiedliche Geschäfte besuchen zu müssen. Sie werden bemerken, welch ein Unterschied es bedeuten kann, das richtige Putzmittel zu verwenden. Es wird nicht nur sauberer, sondern Sie benötigen auch viel weniger Zeit. Gleichzeitig wird der Bodenbelag durch die richtige Verwendung eines geeigneten Putzmittels geschont und wird Ihnen dadurch auch noch nach Jahren Freude bereiten.

Lesen Sie immer die Gebrauchsanwendung

Bei einigen Reinigungsmitteln sollten Sie vorher die Gebrauchsanwendung lesen, unter Umständen ist es empfehlenswert, Handschuhe bei der Verwendung zu tragen. Grundsätzlich jedoch sollten Sie sich nach der Reinigung die Hände gründlich waschen. Spezielle Reinigungstücher, wie Microfasertücher, können Ihnen wertvolle Unterstützung anbieten. Durch die statische Aufladung wird der Staub viel einfacher angezogen und lässt sich so schnell entfernen. Allerdings sollten diese keine Anwendung bei gewachstem oder geöltem Holz finden, da die Schutzschicht ansonsten beeinträchtigt werden könnte. Grundsätzlich sind heute fast alle Reinigungsmittel biologisch abbaubar, sodass Sie diese mit einem guten Gewissen verwenden können, unangenehme Gerüche werden durch eine gründliche Reinigung gleichzeitig mitentfernt. Ihrem persönlichen Erfolg steht nun nichts mehr im Wege!

Foto: artivista werbeatelier – fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.