Wohnratgeber

Tischdekoration selber machen

Tischdekorationen braucht kein Mensch, trotzdem kann sie ein tolles Abendessen unglaublich aufwerten. Dafür muss man jedoch nicht tief in den Geldbeutel greifen. Hier findet ihr ein paar Tricks, wie ihr mit ein wenig Kreativität eure ganz persönliche Tischdeko selber basteln könnt.

Tischdeko diy

Tischdekoration ist wirklich reine Geschmackssache: Während einige Mesnchen sich gleich einen halben Streichelzoo aus Schnick und Schnack auf die Tafel stellen, mögen es andere schön dezent.
Weiße Kerzen in einem antiken Kerzenständer gestellt auf einem weißen Tischtuch, fertig!
Mein persönliches, kleines Privatherz fühlt sich an einer geschliffenen Echtholzplatte mit einer ausgebreiteten Zeitung wie an einer königlichen Tafel, dennoch, wenn sich Gäste ankündigen, fahre ich gerne groß auf – und zwar nicht nur kulinarisch.
Leider finde ich die meiste Tischdeko-Ideen, die es im Geschäft zu kaufen gibt, jedoch ungefähr so ansprechend wie Slipeinlagen für Stringtangas: Irgendwie ih!

Biedere Serviettenringe, gelbe Teerosen und knatschbunte Adventskränze kommen aller höchstens zu meiner Beerdigung auf den Tisch.
Selbst ist die Frau, ist auch viel günstiger.

Festliche Tischdekoration zum kleinen Preis

Der Klassiker auf dem Tisch sind wohl 1-2 Blümelein in einem einfachen Pokalglas. Hübsch sind auch Äste z. B. Physalis. Die kleinen Lampions dieser Pflanze lassen sich auch einfach in der Vase trocknen, ohne dass sie etwas von ihrer leuchtend orangen Farbe einbüßen. Und nach dem Hauptgang kann man die Deko dann auch noch vernaschen. In den kleinen Lampions stecken nämlich die leckeren Physalis Früchte.
Wenn ihrvielleicht noch einen alten Leuchter auf dem Speicher habt, versucht doch mal, ob ihr die Lampengläser entfernen könnt. Meist sind die bloß einfach aufgesteckt und ergeben tolle Windlichthalter. Einfach auf dem Tisch platzieren, Teelichter rein, fertig. Ist auch eine tolle Idee für den Balkon. Solche Gläser findet ihr auch manchmal neben dem Altglascontainer oder für ein paar Cent beim Trödler. besonders hübsch wird es, wenn ihr viele verschiedene Gläser in unterschiedlichen Höhen in die Mitte des Tischs stellt.

Und wenn ihr kein Geld im Blumenladen lassen wollt, haltet doch beim nächsten Spaziergang einfach mal Ausschau nach einem kahlen Zweig. Der macht sich ganz schlicht in einem Glas ebenfalls toll. Die tollen Schatten der Äste im Kerzenscheinhaben als Tischdeko den Wow-Effekt auf ihrer Seite. Falls euch das zu langweilig ist, könnt ihr den Ast ja auch farbig anmalen.

Hier findet ihr weitere Tipps

(Werbung)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.