Wohnratgeber

Staubsauger von Miele, AEG und Bosch

Die einst mühevolle Haushaltsreinigung wurde mit der Erfindung des Staubsaugers im Jahre 1876 vereinfacht. In diesem Reinigungsgerät erzeugt ein Gebläsemotor im Gehäuse einen Unterdruck. Die dabei aufgesaugten Schmutz- und Staubpartikel werden aus der Luft herausgefiltert und diese wird gesäubert wieder abgegeben.

Allgemeine Haushaltsstaubsauger

Kennzeichnend für Handstaubsauger ist die kompakte Bauweise, bei welcher sich die Ansaugöffnung direkt an das Gehäuse anschließt. Ähnlich aufgebaut sind Rüsselstaubsauger, die jedoch über höhenverstellbare Edelstahl-Saugrohre verfügen. Diese Staubsauger eignen sich hauptsächlich zur Bodenreinigung in weniger großen Wohnungen.

Die Geräteeinheit bei Bodenstaubsaugern ist auf Rädern gelagert und kann während der Arbeit mitgezogen werden. Mit einem elastischen Kunststoff-Schlauch und langem Kabel wird eine große Reichweite gewährleistet. Moderne, akkubetriebene Staubsauger-Roboter erfassen die Räumlichkeiten über Sensoren und saugen den Fußboden automatisch ab. Bei leerem Akku fahren sie selbstständig an die Ladestation. Die angebotenen Staubsauger bei www.bosch-home.com umfassen alle Arten und auch andere Hersteller, wie Miele oder AEG, vertreiben ein umfangreiches Sortiment.

Verwendungsmöglichkeiten der Staubsauger

Hand- und Bodenstaubsauger werden meist im häuslichen Wohnbereich verwendet. Durch vielseitige Bürstenaufsätze eignen sie sich für Teppichböden, glatte Untergründe und Polstermöbel. Zur Tierhaarentfernung gibt es rotierende Turbobürsten und zusätzliche Düsen reinigen auch enge Ecken und Winkel. Zur Anwendung im Außenbereich sind Nass- und Trockensauger erhältlich, welche auch flüssige Stoffe aufnehmen können. Zur Gartenarbeit gibt es tragbare Laubsauger mit Häckselwerk für die Autoreinigung sind flexible Akkusauger geeignet. Industrielle Staubsauger werden zur Reinigung von Werkstätten, Gebäuden, Maschinen, Fertigungsanlagen oder zur Straßenreinigung eingesetzt.

Staubsaugerarten

Beutelstaubsauger sammeln den meisten Schmutz in einem Staubbeutel. Verschiedene Filter schützen dabei den Motorraum und reinigen die Abluft von Feinstäuben. Bei beutellosen Staubsaugern wird der gröbere Schmutz in einem separaten Behälter gesammelt, welcher einfach ausgeleert werden kann. Über einen zentralen Papierfilter werden die Feinstäube aufgenommen. Modernere Geräte arbeiten mit verschieden großen Trommeln, die durch eine schnelle Rotation die angesaugte Luft sehr effektiv von Verunreinigungen befreien.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.