Wohnratgeber

Seidenteppich – Luxus für die Wohnung

Ein Teppich ist nicht gleich ein Teppich, denn er zeigt den Geschmack und sozialen Status des Besitzers. Der Seidenteppich ist ein besonders teurer Teppich und sozusagen der „Ferarri unter den Teppichen“.

Handgefertigt werden die wunderschönen und kostbaren Seidenteppiche, und darum sind sie ein ganz besonderes Wohndetail in dem heimischen Wohnzimmer. Der Seidenteppich ist fast schon ein Design-Klassiker in Deutschland.

Mit dem symmetrischen Knoten oder Doppelknoten werden die türkischen, feinen Seidenteppiche geknüpft, während die persischen Teppiche mit dem asymmetrischen oder einfachen Knoten geknüpft werden. Durch den doppelten (symmetrischen) Knoten der türkischen Teppiche sind diese sehr viel haltbarer und robuster als die persischen Teppiche.

Die Teppiche sind erwerbbar in zahlreichen Mustern und Farbkombinationen. Das Verwenden von Seide für die Teppiche garantiert Luxus pur. Aller feinste Seide wird zur Knüpfung der Teppiche verwendet. Eine Knüpfdichte ab 1 Million Knoten pro Quadratmeter zeichnet einen guten Seidenteppich aus.

Zum Vergleich: Ein sehr guter Wollteppich verfügt über etwa 250.000 Knoten pro Quadratmeter. Sammlerstücke haben eine noch höhere Knüpfdichte und sind deshalb besonders beliebt. Ihren Boden wird der kostbare Seidenteppich mit Sicherheit verschönern!

Ein Teppich der Größe 130*200 cm kostet ca. 11.000 Euro.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.