Wohnratgeber

Schluss mit lästigen Insekten im Garten

Wer einen Garten hat, kennt das Problem. Ob Wespen, Läuse oder Milben, lästige Insekten können einem dem Spaß am eigenen Grün schnell vermiesen. Dabei muss man jedoch zwischen Tieren unterschieden, die tatsächlich schädlich sind und Tieren, die nur durch ein lästiges Verhalten auffallen. Je nach Art steigt die Notwendigkeit, sie aus dem eigenen Garten zu entfernen.

Schäden vermeiden

Wenn Läuse oder Raupen den Garten befallen, dann richten sie oftmals in kurzer Zeit großen Schaden an. Vielen Gärtnern bleibt dann nur noch der Griff zu Insektiziden, um sie wieder loszuwerden. Um sich wirksam gegen einen Befall zu schützen, sollte man daher schon im Vorfeld auf einige Dinge achten. Schädlinge greifen besonders schwache Pflanzen an. Daher ist es wichtig, dass man durch richtiges Düngen und gute Pflege für eine gute Entwicklung sorgt. Zudem sind auch der Standort und die Auswahl der Pflanzen wichtig. Ein Befall tritt oft ein, wenn man auf Monokulturen setzt. Daher sollte man den Garten immer mit verschiedenen Arten bepflanzen. Vom Einsatz chemischer Mitteln wird in der Regel komplett abgeraten, da diese auch die natürlichen Feinde der Schädlinge töten. Spezielle biologische Pflanzenschutzmittel sind eher zu empfehlen. Sie helfen die schädlichen Insekten zu bekämpfen, ohne deren natürliche Feinde zu schädigen.

Der Kampf gegen die Wespe

Die Wespe nimmt unter den lästigen Insekten im Garten einen Sonderstatus ein. Eigentlich handelt es sich bei ihr um ein sehr nützliches Insekt. Doch gerade Menschen, die sehr gern im Garten essen, fühlen sich immer wieder von Wespen bedroht. Besonders wenn sich ein Wespennest im Garten befindet, kann die Sache allerdings auch schnell gefährlich werden. Reichen im Normalfall Hausmittel wie Zuckerwasser oder Wespenfallen aus, um der Sache Herr zu werden, kann ein Nest zu richtigen Problemen führen. Die Entfernung sollte man in jedem Fall von einem Fachmann vornehmen lassen, da die Tiere einen Angriff aggressiv verteidigen werden.

Endlich Ruhe im Garten

Schädlinge im Garten sind immer eine schlechte Angelegenheit. Die Gefahr kann jedoch durch richtige Gartenpflege minimiert werden. Wespen fallen nicht in die Kategorie Schädlinge, können jedoch lästig und bei einem Nest im Garten sogar zu einer Gefahr werden.

foto: Doc RaBe – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.