Regalsysteme im Check – Tipps, Informationen und Empfehlungen

Regalsysteme im Check – Tipps, Informationen und EmpfehlungenIn deutschen Wohnzimmern werden Regalsysteme gerne verwendet. Wer sie verwendet, spart Platz und kann den Raum nach eigenen Wünschen gestalten. Wir beschäftigen uns mit den wichtigen Merkmalen von Regalsystemen und vergleichen verschiedene Modelle miteinander. Regalsysteme sind in unterschiedlichen Größen und Farben im Handel erhältlich. So haben stilbewusste Bürger die Chance, z. B. das eigene Wohnzimmer individuell zu gestalten. Auch bei den Materialien haben Interessierte die Qual der Wahl. Mit unseren speziellen Tipps finden Sie ein passendes Regalsystem für Ihre Wohnung.

Regalsystem-Infos: Wichtige Fakten und Historisches

Jeder kennt Regale, die man in Möbelhäusern käuflich erwerben kann. Doch was machen Regalsysteme eigentlich aus? Lesen Sie einige wichtige Stichpunkte zum Thema Regalsysteme.

Regalsysteme …:

  • … sind flexibel und individuell gestaltbar
  • … sind leicht und schnell aufzubauen
  • … können zum Teil erweitert werden
  • … zeichnen sich durch Standfestigkeit aus
  • … können in einigen Fällen z.B. auch in eine Kommode verwandelt werden
  • … lassen sich zum Teil durch spezielle Schubladenmodule erweitern
  • … sind langlebig
  • … bieten zusätzlichen Stauraum
  • … lassen sich den Lebensumständen anpassen
  • … zeichnen sich durch eine modulare Bauweise aus
  • … können farblich individuell gestaltet werden
  • … können durch Türen ergänzt werden
  • … überzeugen durch Schlichtheit
  • … sind belastbar
  • … sind klar im Design
  • … können zur Archivierung und zur Präsentation verwendet werden
  • … schaffen Überblick
  • … können als Raumteiler benutzt werden

Die Geschichte von Regalsystemen:

Regalsysteme gibt es bereits seit mehreren Jahrzehnten. Schon im Jahr 1978 wurde das bekannte Billy-Regal von IKEA eingeführt (Erfinder: Designer Gillis Lundgren) und erfreut sich aufgrund seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten seitdem großer Beliebtheit. Mit speziellen Regalsystemen wird z. B. das Aufbewahren und Sortieren von Wäsche erleichtert. Seit der Einführung wurde „Billy“ über 41 Millionen Mal verkauft. Als eine Internetpräsenz, die innovative Designer – Regalsysteme nach Maß anbietet ist seit zwei Jahren form.bar bekannt, die das Entwerfen von Regalsystemen mit der Hilfe eines speziellen Design-Generators möglich macht.

Regalsysteme im Überblick – 4 Beispiele

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht über verschiedene Beispiele von beliebten Regalsystemen, die im Handel gekauft werden können.

REGALSYSTEM WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN
Cube Aufbewahrungsregal von Songmics ·         Maße: 112 x 112 x 37 cm

·         Preis: etwa 27,- Euro

·         bei Amazon erhältlich

·         bietet sehr viel zusätzlichen  Stauraum

·         sehr gute Stabilität

·         kann einfach und schnell montiert werden

BOON 1×1 Regalsystem ·         ist modular und flexibel

·         Maße: 38 x 40 x 33 cm

·         bei Amazon erhältlich

·         Preis: etwa 32,- Euro

·         veränderbar und extrem belastbar

·         Made in Germany

·         Design by Hertel Klarhoefer

Deuba Lagerregal ·         ist z. B. für den Keller oder die Werkstatt geeignet

·         verfügt über insgesamt 5 Böden

·         die maximale Tragkraft pro Boden beträgt etwa 175 kg

·         kann auch an der Wand befestigt werden

·         Querstreben sorgen für große Stabilität

·         Preis: etwa 23,- Euro

Verzinktes Steckregal von Schulte ·         Maße: 190 x 100 x 40 cm

·         Bei Amazon erhältlich

·         Preis: etwa 25,- Euro

·         kann sehr schnell montiert und aufgebaut werden

·         praktisches Steckregalsystem

·         vielseitige Einsatzmöglichkeiten

·         Material qualitativ hochwertig

Verschiedene Regalsysteme von form.bar ·         die Regale können individuell über den PC konfiguriert werden

·         es sind verschiedene Regalvarianten möglich (z. B.: Bücherregale, Weinregale, spezielle Eckregale, Regale für das Bad und die Küche, Holzregale oder auch CD-Regale)

·         die Regalsysteme können in spannenden und außergewöhnlichen Formen gestaltet werden

·         die Regale werden durch individuelle Formen zu einem Hingucker

·         … so bekommen Bücher, Pflanzen, Accessoires oder Wein einen Ehrenplatz in der Wohnung

 

 

Regalsysteme in der Praxis – Tipps und Empfehlungen

TIPP 1: Die richtige Größe:

Die Auswahl an verschiedenen Regalsystemen scheint nahezu unüberschaubar. Wenn Sie ein Regalsystem online oder z. B. in einem Möbelgeschäft wie IKEA kaufen möchten, sollten Sie sich zunächst genau darüber im Klaren sein, welchen Zweck das Regal erfüllen soll. Welche Anzahl von Büchern wollen Sie unterbringen? Natürlich sollten Sie die Auswahl eines passenden Regalsystems auch vom eigenen Geschmack abhängig machen. Dicke Wälzer wirken auf einem filigranen Regalmodell eher wuchtig. Außerdem sollten Sie bei der Auswahl der Größe des Regals darauf achten, dass Sie später noch ausreichend Platz für unterschiedliche Deko-Artikel haben.

TIPP 2: Welches Regalsystem passt in welchen Raum?

Für jede individuelle Wohnsituation gibt es mittlerweile im Handel ein passendes Regalsystem. In kleinen oder schmalen Räumen, wie z. B. dem Flur sollten Sie bevorzugt Wandregale aufstellen. Das Regal „Billy“ von IKEA ist in verschiedenen Höhen erhältlich. In großzügig geschnittenen Räumen haben Sie die Möglichkeit eine wandfüllende Bibliothek einzurichten. Wenn Sie einen sehr großen Raum aufteilen möchten, können Sie ein Regalsystem als Raumteiler nutzen. Die modularen Regalsysteme können Sie individuell an die vorhandenen Räumlichkeiten anpassen. Am besten lassen Sie sich beim Aussuchen eines passenden Regals von einem Fachmann beraten.

TIPP 3: Das richtige Material und die beste Farbe:

Bücherregalsysteme werden in erster Linie zur Aufbewahrung oder stilvollen Präsentation von Büchern verwendet. Aber diese Regalsysteme können z. B. durch ein spannendes Material oder eine aufregende Farbe sogar selbst zum Blickfang werden. Als häufigstes Material wird hierbei Holz verwendet. Mit Holz oder MDF haben Sie die Möglichkeit z. B. im Wohnzimmer eine behagliche und gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Regalsysteme können aber auch aus Stahl oder Eisen gefertigt sein und sorgen auf diese Weise für eine ganz besondere Stimmung im Raum. Sie können die Farbgestaltung von Regalsystemen auch selbst übernehmen. Indem Sie Regale mit speziellen farbigen Folien bekleben, können Sie ein individuelles Ambiente erzeugen.

TIPP 4: Lebe lieber ungewöhnlich!

Wer es ausgefallen mag, hat die Chance bei der Entwicklung außergewöhnlicher Regalsysteme seiner Fantasie völlig freien Lauf zu lassen. Sie können also auch selbst zu Holz, Hammer und Nägeln greifen und mit ein wenig handwerklichem Geschick Ihr persönliches Traumregal bauen. Insbesondere bei Platzmangel sind außergewöhnliche Ideen gefragt. So können Sie z. B. enge Nischen in der Wohnung mit extra zugeschnittenen Böden individuell gestalten und auf diese Weise zusätzlichen Stauraum schaffen. Regalsysteme müssen nicht immer quadratisch oder rechteckig sein!

Exkurs: Weitere beliebte Möbelstücke für ein schönes Zuhause

In der folgenden Grafik finden Sie einige der beliebtesten Möbelstücke, die vom Händler Amazon angeboten werden. Der bei vielen bekannte Lack-Beistelltisch von IKEA ist für einen Preis von nur 13,- Euro zu haben und ein richtiger „Renner“. Das Badezimmer kann mit dem verchromten Relaxdays-Handtuchständer aufgewertet werden. In jeder gut sortierten Küche sollte das Metaltex Gewürzregal nicht fehlen.

Das sind die beliebtesten Möbel für Wohnzimmer, Kinderzimmer und Co.

Infografik: Faktenüberblick zu beliebten Möbelstücken.

Infografikquelle: www.meinwohnparadies.de

Artikelbild: Thinkstock, 488029593, iStock, hxdbzxy