Möbel

Möbel im Internet bestellen – die Vor- und Nachteile

Der Online-Möbeleinkauf ist eine attraktive Alternative zum Abklappern diverser Einrichtungskaufhäusern. Gerade für Shoppingmuffel ist die virtuelle Suche nach einem neuen Bett, einer schicken Garderobe oder einer gemütlichen Sitzlandschaft verlockend. Lesen Sie hier, welche Vorteile der Online-Einkauf hat – und welche Nachteile sich hier verbergen.


Die Tücken des Online-Einkaufs

Die Problematiken des Online-Kaufs sind oft erst auf den zweiten Blick ersichtlich. So entfällt beispielsweise das Probesitzen auf dem neuen Lieblingssessel – und eventuelle Farbabweichungen auf dem Bildschirm können dazu führen, dass das neue Sofa doch nicht optimal zur Wandfarbe passt. Auch das Maßnehmen der Möbel muss absolut korrekt erfolgen, beim Online-Kauf kann das Augenmaß nicht helfen. Die Lieferzeiten beim Internetkauf können auch durchaus länger sein, als die Lieferung der Möbel beim Kauf in einer herkömmlichen Einrichtungsfiliale.

Die Vorzüge des Online-Einkaufs

Dafür ist die Liste der Vorteile ungleich länger. Die Auswahl an Möbeln ist nahezu grenzenlos, auch in der Möbelfiliale ausverkaufte Einrichtungsgegenstände oder Einzelstücke sind oft online noch erhältlich. Bei vielen Einrichtungsportalen kann auch auf spezifische Kundenwünsche eingegangen werden. Der Wohnprofi sucht zudem im Internet nach den besten Preisen. Ein Vergleich ist durch die Vielzahl an Angeboten online wesentlich leichter als in herkömmlichen Einrichtungsfilialen. Auch die Tatsache, dass der Online-Käufer nicht mehr auf die jeweiligen Öffnungszeiten der Möbelhäuser angewiesen ist, erleichtert für viele den Kauf. Stressige, gehetzte Einkaufstouren kurz vor Ladenschluss entfallen. Außerdem kann der Kunde Produkte leicht vergleichen, oft auch die Meinungen anderer Käufer abwägen und sich über den Hersteller informieren. Die wachsende Zahl an Internetportalen für Möbel bietet so die Möglichkeit, jederzeit einen gut durchdachten und recherchierten Einkauf zu tätigen. Auch die Übersicht über das Angebot ist bei Onlineportalen oft verständlich gestaltet. Beispielsweise die Plattform Wohnprofi.de zeichnet sich durch kundenfreundliche Suchoptionen aus, so dass der Käufer sich mit ein paar Klicks über seine gewünschten Produkte informieren kann. Auch der persönliche Kontakt bei Rückfragen bleibt beim Online-Kauf keinesfalls auf der Strecke, ein freundlicher Kundensupport steht telefonisch bei fast allen Portalen zur Verfügung. Zusätzlich zu den bisher genannten Vorteilen sind die Zahlungsmöglichkeiten beim Internetkauf vielfältig: Vorkasse, Ratenkauf, Rechnung und PayPal – um nur einige der Optionen zu nennen.

Klickst du schon? Oder klapperst du noch die Möbelhäuser ab?

Insgesamt ist das Kaufen von Möbeln über das Internet eine praktische und einfache Möglichkeit dem persönlichen Einrichtungstraum ein Stückchen näher zu kommen. Wer sich gut informiert und recherchiert wird nicht enttäuscht werden.

Urheber des Bildes: Ed Bock – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.