Möbel

Mit Hängematten Seele und Körper baumeln lassen

Hängematten gibt es seit Tausenden von Jahren, nicht ohne Grund. Drei schlagende Argumente, sich eine Hängematte zuzulegen, finden Sie hier.

  1. Schlaf ist in ihnen erholsamer

In einer Hängematte befindet sich der Körper im Schwebezustand. Die leichten Pendelbewegungen sorgen dafür, dass wir in ihr schnell zur Ruhe kommen. Die Bewegungen sprechen unser Unterbewusstsein an und erinnern uns so an das Säuglingsalter. Das sorgt für ein wohliges Sicherheitsgefühl, das uns schnell in den Schlaf sinken lässt.

Für die zwischenzeitliche Entspannung im Garten sind Hängemattem mit einem Spreizstab am Kopf- und Fußende optimal. In ihnen sinkt der Körper nicht so stark ein, sondern liegt flächig auf. Möchte man jedoch eine ganze Nacht in der Hängematte schlafen, sind Hängematten ohne Spreizstab die bessere Wahl. Sie bilden um den Körper eine Art Kokon und geben Stabilität, sodass man nicht einfach herausfallen kann. Diese und andere Hängematten-Varianten finden Sie auf hängemattewelt.de.

  1. Sie sind eine tolle Dekoration

Hängematten stehen für ein Lebensgefühl, das Leichtigkeit, Freiheit und Bescheidenheit vereint. Sie stammen aus Südamerika und der Karibik und kommen meist in bunten Farben daher. Deshalb sind sie nicht nur toll, um darin zu entspannen, sondern auch Hingucker im Wohn- und Gartenbereich. Zum angesagten Hacienda-Stil mit seinen bunten Farben und den vielen gewebten Stoffen passen sie perfekt.

Traditionell unterscheidet man zwei Arten von Hängematten: Die Netzhängematte besteht aus ineinandergeschlungenen Baumwollfäden, die zu einem dünnmaschigen Netz verflochten sind. Diese Beschaffenheit macht sie besonders luftdurchlässig und stabil. Die Tuchhängematte besteht aus einem fest gewebten Tuch und kann Wärme besser isolieren.

  1. Sie sind platzsparend

Hängematten lassen sich in Windeseile auf- und abhängen. Normalerweise sind Hängematten an zwei Punkten befestigt. Für den Wohnbereich eignen sich Haken oder Wandhaken für die Anbringung.

Ist die Innenwand nicht stabil genug, sind spezielle Wandbefestigungen für Hängematten inklusive massiven Karabinerhaken eine gute Lösung. Fehlt es an Anbringungsmöglichkeiten, wie es häufig im Freien der Fall ist, sind Hängematten mit Gestell die optimale Wahl.

Bildquelle: Pixabay,  StockSnap, 2589814

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.