Mehr Energie durch Feng Shui

Feng Shui in der KücheWohl der bedeutungsvollste Raum im Feng Shui ist die Küche. Hier wird Speis und Trank hergerichtet (die Stärkung). Die Funktion der Küche beläuft sich also auf das Kochen und Zubereiten, auch durch Veränderung der Zutaten beim Kchen als Transformation angesehen, im Zusammenhang mit Kreieren und Entwickeln.

Küche im Wandel der Zeit

Früher eine karge Feuerstelle, heute hochmodernste Kochlandschaft: Küchen haben es weit gebracht. Und was könnte auch schöner sein als ein Mahl, das mit Genuss und Muße zubereitet wurde? Dafür benötigt man eine klare, angenehme Atmosphäre. Um es mit Feng Shui zu sagen: Energien – auch Chi genannt – fließen harmonisch.

Feng Shui in der Küche

Wie sollte eine Feng Shui Küche angelegt sein? Der Schlüssel zur Harmonie liegt in der Anordnung innerhalb der Küche, sprich: Wie stehen Herd, Spüle und Kühlschrank zueinander? Diese drei Einheiten sollten möglichst nicht nebeneinander platziert werden. Das mindert nämlich die Effizienz von Energie, denn Kälte vom Kühlschrank, Wasser aus der Spüle und Feuer vom Herd stoßen sonst direkt aufeinander. Stellt man sich beispielsweise vor, dass die Spüle sich direkt neben dem Herd befindet, dann könnte man durch Holz die beiden Elemente Feuer und Wasser trennen, da im Feng Shui Holz ein vermittelndes Medium darstellt. Unterunterbrochenen, harmonischen Energiefluss erreicht man aber immer noch am besten mit einem Schrankelement jeweils zwischen, Herd, Spüle und Kühlschrank.

Wichtigste Regeln zur Feng Shui Küche:

  • Die Tür befindet sich am Besten immer im Blickfeld des Kochs.
  • Der Herd hat unter dem Fenster nichts zu suchen, zu viel Energie kann sonst durch die Scheiben entweichen. Und aus ganz praktischer Sicht betrachtet – ein Luftzug über einem gasbetriebenen Herd stellt erhöhte Brandgefahr dar.
  • Der Esstisch in der Küche stellt eine optimale Lösung dar, an ihm gemeinsam zu speisen, fördert den Familienzusammenhalt.

Wie auch immer die Küche gestaltet werden soll – wichtig ist, gesunden Menschenverstand walten zu lassen. Der Kühlschrank sollte deshalb auch regelmäßig nach verdorbenen Lebensmitteln durchsucht werden und der Abfall immer rechtzeitig entleert werden.

Foto von Alexandre Zveiger