Wohnratgeber

Lichtdurchlässige Bambus Rollos schützen vor Blicken

In engen Straßen stehen sich die Nachbarn oft schon innerhalb ihrer Wohnungen gegenüber. Privatsphäre findet man nur, wenn die Fenster verhangen werden. Schwere Vorhänge schlucken das Tageslicht, das man braucht und gerne nutzen würde. Leichte Stoffe dagegen passen gut zur Wohnzimmereinrichtung. Eine weitere und günstige Alternative sind Bambus Rollos. Dünne Bambusstäbe werden hierfür zu Matten gewebt und aufgerollt. Diese Matten wirken farblich wie helles Holz und passen daher sowohl zu klassischen Möbeln als auch zu modernen Einrichtungen.

Mehr als nur ein Lichdurchlässiger Fensterschmuck

Da die Matten relativ lose gewebt werden, sind sie lichtdurchlässig genug, um am Tage bei geschlossenen Bambus Rollos lesen zu können. Aber sie sind dicht genug, um schon aus wenigen Zentimetern Abstand jeden Blick abzuhalten. Sie eignen sich daher nicht nur als lichtdurchlässiger Fensterschmuck. Mit ihnen lassen sich auch Regale abhängen. Das wirkt leichter als ein geschlossener Schrank und ist daher in kleineren Räumen angenehmer. Ebenso wie schwere Vorhänge können große Schränke einen kleinen Raum erdrücken. Bambus Rollos dagegen sind sehr leicht. Durch sie wirkt ein Wohnraum nicht kleiner als er ohnehin schon ist. Wie bei allen Naturprodukten sind die Rollos nicht exakt gleich. Die leichte Unordnung in der Struktur der Matten lässt die Einrichtung jugendlich wirken. Viele erinnern sich beim Anblick der Rollos an die erste eigene Wohnung, die bereits damit geschmückt war.

Motivdrucke auf Bambusmatten haben eine lange Tradition in Asien

Für Abwechslung sorgen Rollos, auf denen Motive zu sehen sind. Besonders hübsch sind Muster, die allein durch die Auswahl verschiedener natürlicher Farbnuancen der einzelnen Bambusstäbe entstehen. Dafür ist ein besonderes Geschick notwendig, da die Farben exakt bestimmt werden müssen und das Motiv nur langsam erscheint. Einfacher ist es, die gewünschten Motive auf die fertigen Matten zu drucken. Damit das fertige Bild auch richtig zu sehen ist, werden halbierte Bambusstäbchen genommen. Das Motiv befindet sich auf der flachen Seite und ist dann so zu sehen als wäre es auf eine geschlossene Fläche gedruckt. Motivdrucke auf Bambusmatten haben eine lange Tradition in Asien, weshalb asiatische Motive noch immer häufiger zu finden sind als andere. Der Phantasie sind jedoch keine Grenzen gesetzt. Passend zur übrigen Wohnungseinrichtung sieht jedes denkbare Motiv auch auf Bambus gedruckt gut aus.

Fotoinhaber: Stihl024 – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.