Farbgestaltung Küche und Bad

Küchen in schwarz-weiß-Farben sind gerade ein besonderer Trend

Wart ihr schon mal auf so einer richtigen Party im klassischen Sinne? Wo es Häppchen, Snäckchen und Drinks gibt in einer heimelig, spießig eingerichteten Wohnung? Vielleicht beim Chef? Oder bei Kommilitonen? Und wo habt ihr euch die meiste Zeit aufgehalten? Lasst mich raten: in der Küche!

Genau. Die Küche ist nämlich nicht nur ein funktionaler Raum, wie man fälschlicherweise oft annimmt. Sondern sie ist das Sprachrohr der Wohnung. Die gute Seele. Unterschwellige Kommunikation. Hier wird nicht einfach nur gegessen, sondern hier wird oft mehr gelebt als im Wohnzimmer. Oder im Büro.

Meiner Meinung nach ist die Küche der mit Abstand wichtigste Raum einer Wohnung oder einem Haus. Sie sollte groß, offen und einladend wirken. Derzeit sind ja eher kalte und harte Farben im Trend, besonders Küchen in einer Schachbrettartigen schwarz-weiß-Optik sind gerade sehr beliebt, die man mit interessanten Mustern oft noch aufzupeppen versucht. Mein Geschmack ist das nicht.

Ich mag das genaue Gegenteil. Seltsamerweise ist ausgerechnet meine Oma in dieser Hinsicht mein persönlicher Trendsetter 😉 . Sie hat in der Mitte der Küche eine quadratische Bar eingerichtet, über der sich von der Decke hängend grüne Pflanzen schlängeln. Auf der Fensterbank wachsen Kräuter und daneben türmen in magnetischen Behältern, die an einer metallenen Platte ,,kleben“, Gewürze. Weiße Holzschränke geben dem lichtenen Raum eine verspielte, weiche Note.

Ich mag´s eben lebendig. Wer es eher pragmatisch mag, kann sich ja an dem trendigen Schwarzweiß versuchen. Auf jeden Fall solltet ihr bei der Gestaltung eurer Küche keine Hemmungen haben, denn solltet ihr jemals eine Party veranstalten: Seid euch gewiss – sie findet nicht, wie geplant, im Wohnzimmer, sondern in der Küche statt! 😉

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.