Wohnratgeber

Innovationen im Schlafzimmer sind kein Luxus mehr

Eine der meisten Zeiten verbringt der Mensch neben dem Alltag in seinem Leben beim Schlafen im Schlafzimmer. Hier muss die Regeneration und Erholung auf gemütliche Art und Weise gewährleistet sein. Genau wie bei den anderen Räumen der Wohnung sollte auch eine Planung für die Gestaltung des Schlafzimmers stattfinden. Die wohnliche Gestaltung beim Schlafraum ist kein Luxus, sondern die Chance etwas Flair mit Schlafkomfort zu kombinieren.

Das Wohlgefühl wird optimal unterstützt

Accessoires, Lampen, Steh- und Nachtischlampen spielen auch im Schlafbereich eine Rolle. Werden diese auf den Stil der gesamten Einrichtung, der Bettwäsche und der Gardinen abgestimmt, entstehen auch automatisch mehr Wohlgefühl und Atmosphäre. Das komplette Erscheinungsbild muss verschmelzen können, sodass kein störendes Element den positiven Eindruck verhindern kann. Zusätzliche Kissen im Bett oder Bettüberwürfe dienen neben dem Schlafkomfort auch gleichzeitig zur Dekoration. Der freien und individuellen Gestaltung im Schlafzimmer werden keine Grenzen gesetzt, da es an schönen Dingen in vielen Farben und Nuancen nicht fehlt, um den Raum auf die eine oder andere Art zu verschönern.

Die Perfektion im Schlafzimmer

Das Bett ist und bleibt neben dem Schrank dennoch im Schlafzimmer das allerwichtigste Element. Erst durch die perfekte Lage kann der Schlaf erholsam werden. Im Onlineshop für Wasserbettbedarf gibt es Wasserbetten, die mit Komfort den Schlaf unterstützen, aber auch dem Raum gleichzeitig eine zusätzliche Note verleihen, sodass längst viel mehr Zeit im Schlafzimmer verbracht wird wie nur zum Schlafen. Sofas und Sessel sind inzwischen in vielen Schlafzimmern feste Bestandteile, um eine individuelle Oase zu schaffen, in die sich jeder zum Relaxen oder zum Lesen zurückziehen kann. Die Wände mit anmutigen Farben zu streichen oder zu tapezieren findet im Schlafzimmer viel Anklang, da man sowohl Betten wie auch Schränke damit hervorragend in Szene setzen kann. Transparente weiche Stoffe geben nicht nur vor den Fenstern das gewisse Etwas ab, sondern werden auch eingesetzt, um über dem Bett, ohne viel Aufwand betreiben zu müssen, einen Himmel mit Gardinenstangen im Handumdrehen zu kreieren. Mehr Raumgefühl ist letztendlich eine Tatsache des persönlichen Geschmacks und Stils.

Image by virtua73 – Fotolia

(Werbung)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.