Wohnratgeber

Gesunder Schlaf im ökologisch eingerichteten Schlafzimmer

Das Schlafzimmer, lange Jahre vernachlässigt, erlangt seit einiger Zeit den besonderen Status eines Wohlfühlraumes. Nicht allein die behagliche, entspannte Atmosphäre wird geschätzt, vielmehr geht es darum, dem Körper in seiner Ruhephase keine belastenden Stoffe zuzumuten. Bei der Neugestaltung des Wohnraumes entscheidet sich somit ein Großteil der Einrichter für die ökologisch durchdachte Schlafzimmereinrichtung.

Materialen im Schlafzimmer

Das Kernstück des Schlafraumes, das Bett, wird vorzugsweise aus Vollholz, wie zum Beispiel Buche, Esche, Eiche gewählt, es kommt bei guter Qualität ohne jegliche lösungsmittelhaltigen Lacke oder Lasuren aus. Ebenfalls aus unbehandeltem Vollholz bietet der Fachhandel komfortable Lattenroste an. Der Verzicht auf Metallrahmen bzw. aufwändige metallische Verschraubungen ist, wie auch in allen anderen Bereichen des Schlafzimmers, eine Selbstverständlichkeit. Matratzen aus Naturmaterialien, hier Verbindungen aus Kokosfasern und Naturkautschuk, werden neben schadstofffreien Latexmatratzen bevorzugt.

Die richtigen Textilien für absolute Entspannung

Da die Wahl der Kissen und Oberbetten nach dem jeweiligen Empfinden des Käufers variiert, bietet der Fachhandel mittlerweile eine breite Palette von Einziehbetten und Kissen an. Ob die Wahl auf Schafschurwolle, Kamelhaar, Baumwolle, Seide oder Kapok fällt, entscheidet der Kunde. Wichtig ist auf jeden Fall ein schadstofffreies und bis 60 Grad waschbares Gewebe.
Wer seinem Körper diesen nächtlichen Luxus der vollkommenen Entspannung gönnt, wird sich bei der weiteren Wohnraumgestaltung, dem Kauf des Schlafzimmerschrankes und der Nachttische, an die vorgenannten ökologischen Richtlinien halten. Da auch schadstoffgeprüfte Bio-Heimtextilien für den attraktiven Verkauf mit Imprägnierungsmittel behandelt werden, ist es ratsam, alle Neuanschaffungen vor dem erstmaligen Gebrauch zu waschen.

Sanfte Elektronik für erholsamen Schlaf

Ein weiterer, sehr wichtiger Aspekt im ökologisch eingerichteten Schlafraum, ist die Produktion von elektromagnetischen Feldern. Verursacht durch die gängige Unterhaltungselektronik, ist der sogenannte Netzfreistecker, neben der absoluten Verbannung, eine angemessene Alternative. Dazu bietet der Fachhandel ein reiches Angebot an batteriebetriebenen Weckern und Solarfunkuhren. So eingebettet, in eine Oase der vollkommenen Entspannung, wird der Körper wieder zu seiner eigenen Kraft und Vitalität finden

Foto: David Hilcher – Fotolia.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.