Wohnratgeber

Fußbodenbelag: Teppich oder Laminat?

Teppich oder Laminat, Foto: Sortiment von Heimidee.de

Die Wahl des Bodenbelags ist eine schwierige und grundsätzliche Frage. Das Aussehen ist hierbei genauso wichtig, wie die Eigenschaften und Funktionen des jeweiligen Belages. Die Kosten sollten bei der Auswahl keine große Rolle spielen. Viel wichtiger ist aufgrund von eigenen Bedürfnissen den passenden Fußbodenbelag für jedes Zimmer zu wählen.

Der Bodenbelag Teppich

Teppich ist ein klassischer Bodenbelag, den es in vielen Farben, Mustern und Qualitäten zu erwerben gibt. Von der einfachen, schlichten und einfarbigen Auslegware bis hin zum hochwertigen und aufwendig hergestellten Teppich ist alles zu bekommen. Teppich hat den Vorteil, dass er äußert gemütlich ist. Auch eine wärmende Funktion besitzt er. So bekommt man beim barfuß darüber laufen nicht so schnell kalte Füße, wie bei Laminat. Auch ist die Farbwahl hier je nach persönlichem Geschmack möglich. So kann z.B. der Teppich passend zur Wandfarbe oder auch umgekehrt ausgesucht werden.

Für Kinderzimmer eignet sich Teppich sehr gut, da es sich hierauf viel weicher sitzen und spielen lässt. Die Reinigung von Teppichboden ist etwas knifflig. Teppichboden kann nur gesaugt werden. Nicht der komplette Schmutz kann damit entfernt werden, kleinste Bestandteile und Keime können zurückbleiben. Bei großen Flecken und Verschmutzungen können diese mit Teppichschaum oder einer Teppichreinigungsmaschine entfernt werden.

Der Bodenbelag Laminat

Laminat ist ein Bodenbelag aus Holz mit einer beschichteten Oberfläche. Und Laminat gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Es gibt inzwischen verschiedene Preiskategorien, sogar außerst günstiges Laminat ist im Handel zu erwerben. Günstiges Laminat hat jedoch den Nachteil, dass es mit der Zeit brüchig und porös wird. Ein mittelpreisiges Laminat ist genau die richtige Wahl. Laminat gibt es in hellen aber auch dunkeln Variationen. Sogar Muster wie z.B. Fischgräten oder Stäbchen Parkett sind zu bekommen. Die Reinigung von Laminat ist sehr einfach. Der Belag kann gefegt, gesaugt und gewischt werden.

2 Kommentare

  1. Ich kann allen nur empfehlen, die Finger von Billig-Laminat zu lassen. Bin damit zwei Mal ins Fettnäpfchen getreten. Die Kanten sind meist unsauber geschnitten, so dass man beim verlegten Laminat keine sauberen und glatten Übergänge hinbekommt und die Stoßfestigkeit ist auch alles andere als gut. Fällt mal etwas aufs Laminat, hat man direkt eine Delle drin. Da bezahle ich lieber ein bisschen mehr für vernünftiges Laminat und habe vieles Jahre was von.

  2. Ich kann die Aussagen von Thomas nur unterstützen. Bei Billiglaminat sieht man die Kanten bei Sonneneinstrahlung und falls mal ein Glas Wasser zu Boden fällt, schlägts gleich wellen.

    Ich selber habe mir Laminat der Firma TERHÜRNE verlegt. Dieses ist zwar relativ teuer, aber bisher habe ich damit 0 Probleme gehabt. Ein schöner Läufer-Teppich drauff und gut ist.

    Grüße Kevin

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.