Küche und Bad

Fruchtfliegen bekämpfen: Die besten Tipps

Wenn es im Sommer heiß wird, können sich Fruchtfliegen schneller verbreiten als man „Fliegenfalle“ sagen kann. Die besten Tipps gegen Fruchtfliegen sind immer noch die traditionellen Haushaltstipps.

Man muss kein schlechtes Gewissen haben wenn man Fruchtfliegen hat, immerhin reicht ein Apfel im Obstkorb, der eine Stelle hat oder aber ein paar Essensreste im Abfluss, um die lästigen Viecher im Sommer an zu locken. Sie dann wieder los zu werden, kann Tage oder sogar Wochen dauern.

Ursachen für Fruchtfliegen

Es gibt zahlreiche Ursachen für Fruchtfliegen, dabei sind es nicht immer die offensichtlichen Obstkörbe, die sie anziehen.
Vor allem leere Weinflaschen, Essig oder aber nur ein Tropfen Fruchtsaft können für diese lästigen Schädlinge sorgen, Kompost, Obst im Mülleimer und andere gärende Lebensmittel können sie anziehen.
Wie schon erwähnt können es auch Lebensmittelreste in Abflussrohren sein, die sich gerade in Sommermonaten selbstständig machen.

Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Die Tierfreundliche Variante ist, alle möglichen Ursachen zu entfernen, dabei gibt natürlich das Vorkommen der Fliegen an, wo sich die Ursache befindet. Gerade kleine Tropfen an Wein oder Essig können aber ab und schwer zu finden sein, weshalb man Fruchtfliegen auch gut als Ansporn für einen ausgiebigen Küchenputz sehen kann.

Die Chemiekeulen sollte man zuhause lassen, die guten alten Hausmittel helfen dabei immer noch am Besten. Eine Schale mit Essig oder Rotwein gefüllt lockt die Fruchtfliegen an, ein wenig Honig kann den Reiz noch erhöhen, damit man aber nicht nur ein Fruchtfliegen Buffet bereit stellt, sollte man eins, zwei Tropfen Fit oder Spüli dazu geben, denn so geht die Oberflächenspannung der Flüssigkeit verloren und die Fruchtfliegen ertrinken.

Je nach Verbreitung kann man mehrere Gläser in der Wohnung verteilen, dabei sollten es Gefäße sein, die eine relativ große Oberfläche haben, so dass sich viele Fliegen darauf fangen. Nach einigen Tagen, maximal einer Woche müssten sich alle Fliegen verabschiedet haben, die Quelle sollte jedoch unbedingt ebenfalls beseitigt werden, da sie ansonsten schnell wieder auftauchen.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.