Küche und Bad

Fondue Abend zuhause

Zuhause, in der eigenen Wohnung, da muss man Gäste haben, damit es ein richtiges Zuhause ist.

Wie sang Herbert Grönemeyer so schön: „Du bist nicht zuhause, wenn du keine Freunde, keine Gäste hast“. Recht hat er, der gute, deshalb heute ein Beitrag über ein geselliges Zusammensein zuhause. Wer in seiner Wohnung einen geselligen Abend verbringen möchte, sollte diesen gut vorbereiten. Und wie geht das besser, als mit einem guten, andauernden Essen?

Wenn viele Leute zu Besuch kommen und es am besten noch etwas zu feiern gibt, servieren wir immer ein Fondue Essen. Das macht Spaß, ist etwas besonderes und dauert lange. Meistens handelt es sich dabei um das klassische Käse Fondue – das ist nämlich auch nicht so teuer 😉 !

Der Clou hierbei ist nämlich, dass man lange zusammen sitzen muss, um satt zu werden. Man ist aktiv und zusammen, das lässt auch das dickste Eis zwischen Menschen schmelzen. Und wer übrigens das klassische Käsefondue mit Allohol 😉 nicht mag, der kann auch zur Alternative greifen:

500g geriebenen Käse (Gouda) schmelzen, eine Packung Sahnefrischkäse und eine Packung Buttermilch hinzugeben und mit Pfeffer, Salz und Knoblauch abschmecken – fertig ist das Fondue! Schmeckt ausgezeichnet und kann ich nur empfehlen. Andere Rezepte für Fondues findet ihr auch beim Chefkoch.

Dazu passt ein guter, schwerer Rotwein und eine große Küche, in der viel Platz für lautes Gelächter und eine Menge pappsatter Menschen ist 🙂 ! Wer solche Abende bei sich zuhause verbringt, hat verstanden, dass wohnen alleine nicht reicht. Man muss auch in der Wohnung leben! 🙂

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.