Wohnratgeber

Feng Shui im Kinderzimmer

Feng Shui ist die Lehre der Harmonie. Ziel ist, dass der Mensch durch die Gestaltung seiner Wohn- und Lebensräume zu einer Harmonisierung mit seiner Umgebung kommt. Für Kinder ist das Aufwachsen in einer harmonischen Umgebung ganz wichtig. Um dieses den Kindern von klein auf angedeihen zu lassen, sollte ein Kinderzimmer nach der Feng Shui Methode eingerichtet sein.

Sicherheit und Geborgenheit im Kinderzimmer

Das Kinderzimmer ist der Hauptlebensraum eines Kindes. Es ist Schlafraum, Spielstube und Lernzimmer in einem. Hier muss das Kind sich wohlfühlen. Kinder sind sehr feinfühlig und reagieren sehr stark auf Umgebungseinflüsse. Deshalb ist es sehr wichtig, das Kinderzimmer so harmonisch wie möglich zu gestalten.
Wenn ein Kind seine Umgebung als unharmonisch empfindet, kann das schon der Auslöser für schlechtes Schlafen, Unkonzentriertheit, Nachlassen der schulischen Leistungen und Lustlosigkeit sein. Feng Shui ist eine gute Methode, sich und seine Kinder mit der Umgebung in Einklang zu bringen.

Einrichten des Kinderzimmers

Kinder haben im Allgemeinen ein sehr großes Bewegungsbedürfnis. Deshalb muss die Größe des Kinderzimmers den Anforderungen des Kindes entsprechen. Ein heller Raum, der genügend Platz zum Schlafen, Spielen und Lernen bietet ist sehr wichtig. Die einzelnen Bereiche sollten auch gut voneinander getrennt sein. Der Schlafbereich des Kindes sollte so eingerichtet sein, dass das Bett mit dem Kopfteil an der Wand steht und das Kind Fenster und Tür im Blickfeld hat. Das gibt dem Kind ein Gefühl der Sicherheit. In der Nähe des Bettes sollten keine Gegenstände mit spitzen Ecken und Kanten aufgestellt sein und über dem Bett keine Regale hängen.
Auch ein Spiegel ist nicht ratsam, da das Unterbewusstsein das eigene Spiegelbild für einen Feind halten könnte.
Möbel sollten leicht, hell und flexibel sein, um sie den wechselnden Anforderungen des Kindes gemäß einfach umstellen zu können. Dunkle und schwere Möbel könnte das Kind als bedrückend empfinden.
Bei der Farbgestaltung des Kinderzimmers sollten helle, warme Farben den Vorrang haben. Pastelltöne wirken sehr beruhigend und auch Einrichtungsgegenstände in hellen Farbtönen sorgen für Harmonie.
So können z. B. Sitzsäcke von sitzsack-center.de in hellen Farben einem Kind viel Freude bereiten. Der Schreibtisch steht am Besten so, dass das Kind mit dem Rücken zur Wand den Raum überblicken und die Tür im Auge behalten kann. Das gibt ein Gefühl der Sicherheit, da ein potenzieller Feind frühzeitig erkannt werden kann. Der Mensch braucht von jeher eine gute Rückendeckung. Kinder besitzen keinen ausgeprägten Ordnungssinn. Unordnung stört nicht und ein aufgeräumtes Kinderzimmer ist selten. Aber es ist wichtig, eine gewisse Ordnung aufrechtzuerhalten. Defekte und überzählige Spielzeuge sollten regelmäßig entfernt werden. Das betrifft auch Kleidungsstücke, aus denen das Kind herausgewachsen ist. Mit der richtigen Auf- und Einteilung des Kinderzimmers wird dem Kind ein Gefühl der Sicherheit und der Harmonie vermittelt, welches es benötigt, um zu einem fröhlichen und glücklichen Menschen zu werden.

Image by poligonchik – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.