Wohnratgeber

Englischer Garten – Klassisch und zeitlos schön

Ein Englischer Garten kann sich jeder Gartenbesitzer mit etwas Grundwissen selbst anlegen. Typisch für diese Gärten sind die Teichanlagen, die bezaubernden Nischen, in die man sich zurückziehen kann, und das Vorhandensein vieler üppiger Pflanzen.

Im Folgenden wollen wir Ihnen einige Vorschläge unterbreiten, wie Sie sich ihre perfekte Oase der Entspannung im englischen Stil gestalten können. Mit einigen kleinen Möbeln und den perfekten Pflanzen ist der Weg zum wunderschönen Garten nicht weit.

Englischer Garten – Stilvoll den Sommer zelebrieren

Wer hat schon Lust, die (fast) schönste Zeit des Jahres auf dem Balkon zu verbringen? Also heißt es, nichts wie raus in den Garten und Hand angelegt. Mit einigen Gestaltungsideen können Sie aber auch ihrer Terrasse das gewisse Etwas verleihen. Das Motto lautet: Do it yourself!

Englische Gärten sind einfach immer eine Reise wert. Gartenanlagen wie Barnsley House und Hestercombe sind selbst für deutsche Fans keine unbekannten Namen. Wer sich glücklich schätzen darf nach Großbritannien zu reisen, sollte diesen Anlagen unbedingt einen Besuch abstatten und sich dort Anregungen holen.

Englische Gärten – Hecken, Mauern und Natursteinwege

Zu den Merkmalen englischer Gärten gehören unter anderem Staudenrabatten, Natursteinwege, Rosen und Hecken. Zudem sind solche Gartenanlagen durch geschickt platzierte Utenilien wie Bänke und Teiche gekennzeichnet. Dem Designerherz sind bei der Gestaltung eines solchen Gartens wahrlich keine Grenzen gesetzt. So können Sie zum Beispiel Glockenblumen und Rosen anpflanzen.

Vielen Besuchern fällt es erst auf dem zweiten Blick auf: Die Gärten unterliegen einer strengen architektonischen Gestaltung, die von geschnittenen immergrünen Hecken oder aber auch von Mauern geprägt sein kann. Durch die Unterteilung kann das Gelände in Räume unterteilt werden, die durch eine jeweils spezielle Farbauswahl wie Dunkelblau oder Lila einen besonderen Charakter erhalten können.

Prachtvolle Gärten in sattem Grün

Sollten Sie sich für das Anlegen einer englischen Rabatte entscheiden, dann sollte die Beetbreite etwa 1,5 bis 2 Meter betragen. Dadurch ist genügend Platz vorhanden, die jeweiligen Staudensorten nach Größe und Art anzupflanzen, wodurch die üppige Wirkung erzielt wird.

Das gewisse Etwas verleihen Sie ihrem persönlichen englischen Garten mit einem bezaubernden Teepavillon oder aber einer schicken Holzbank im nostalgischen Stil. Ihr Garten muss nicht immens groß sein, um im englischen Stil angelegt zu werden. Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf. Hier finden Sie einige Vorschläge zur Gartengestaltung. In der Garten-Suite erfährt man noch mehr zum Thema Garten & Pflanzen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.