Einrichtungsideen fürs Kinderzimmer
Wandgestaltung Wohnratgeber Wohnwelten

Einrichtungsideen fürs Kinderzimmer

Im Kinderzimmer gelten andere Regeln, als im Rest der Wohnung. Das gilt nicht nur dafür, wie Kinder hier ihrer Fantasie freien Lauf lassen und Toben und Spielen können, sondern auch für die Einrichtung. Helle, freundliche Farben-Vielfalt und verspielte Details kann es im Kinderzimmer meist gar nicht genug geben. Setzt man im Rest der Wohnung auf Minimalismus und klare Formen, können im Kinderzimmer ganz andere Trends und Ideen zum Einsatz kommen.

Kreative Wandgestaltung

Während die Wände im Rest der Wohnung meist den Hintergrund bilden, kann man sie im Kinderzimmer aktiv nutzen und bei der Gestaltung viel mehr Kreativität beweisen. Besondere Wandtattoos von Zeichentrickcharakteren, Sticker mit dem Namen des kleinen Bewohners und einem schönen Motiv und viele andere Motive können hier besonders gut eingesetzt werden.

Man kann die Wände im Kinderzimmer aber nicht nur verspielter gestalten, man kann sie selbst als Spielzeug einsetzten. Spezielle Handgriffe zum Klettern machen die Zimmerwand bereit für ein Bergsteiger-Abenteuer, Tafelfolie lässt sie zur Leinwand werden und Wandbehänge mit beweglichen Stoffaufsätzen laden zum Geschichten Erzählen ein.

Kuschelecke mit Fantasie-Faktor

Eine besonders schöne Idee fürs Kinderzimmer ist eine Kuschelecke. Diese kann man aus Matten, Kissen und Decken zusammenstellen. Hier können Kinder sich ausruhen, durch ein Buch blättern oder gespannt Mutter und Vater lauschen, wenn sie etwas vorlesen. Die Kuschelecke aus verschiedenen Elementen hat aber noch eine andere Funktion. Im Handumdrehen werden aus Kissen und Matten Inseln, Schlösser und viele andere Fantasie Gebilde und Landschaften. Wenn Kinder spielen, lassen sie ihrer Vorstellungskraft freien Lauf und da kommen flexibel einsetzbare Elemente natürlich gerade recht. So sorgt man mit einer Kuschelecke nicht nur für Ruhe, sondern auch für viel Spielspaß.

Im Kinderzimmer geht es vor allem darum, den kleinen Bewohnern eine vielseitige und spannende Umgebung zu schaffen, in der sie nicht nur schlafen und lernen, sondern auch spielen können. Dazu kann man viele Einrichtungselemente heranziehen und selbst die Zimmerwände zu einem Spielzeug machen.


Foto: Pixabay,416046, keresi72

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.