Wohnratgeber

Ein Zuhause im aisatischen Stil

Asien liegt voll im Trend um mit ihm auch die asiatischen Ideen zur Inneneinrichtung. Mit einigen Handgriffen und Anschaffungen lässt sich jedes Zuhause schnell in eine asiatisch angehauchte Wohnung verwandeln.

Der asiatische Stil

Asien steht für einen dezenten, edlen Stil in allen Lebensbereichen und das spiegelt sich auch im asiatischen Einrichtungsstil wieder. Klassische Elemente werden mit modernen Möbeln kombiniert und erst das abgerundete Ganze lässt den Raum perfekt wirken. Neben der richtigen Möbelwahl wird großen Wert auf Accessoires und die Raumgestaltung gelegt und genau dieser Trend wird auch in Deutschland immer beliebter. Mit wenigen Handgriffen können vorhandene Räume in einem asiatischen Stil umgestaltet werden. Wer sich für Feng Shui interessiert, der kann mit einem Fachberater oder anhand von Feng Shui Büchern sein Zuhause nach den Richtlinien der asiatischen Energielehre einrichten und so Energieströme optimal nutzen.

Die Möbelwahl

Auf den ersten Blick wirken asiatische Möbel oft verspielt und reich dekoriert, dabei sind sie meistens sehr zweckmäßig gestaltet und greifen klassische Elemente der asiatischen Kunst auf. Häufig wird ein dunkles Holz verwendet, das mit leuchtenden Farben und lebendigen Bildern bemalt oder mit schmuckvollen Aufsätzen versehen wird. Den größten Einzug haben Kommoden und Schränke in deutsche Haushalte gefunden, doch auch typisch asiatische Betten und Sitzecken lassen sich wunderbar mit modernen Stilelementen verbinden.

Die richtige Raumdeko

Warme Farben sind der Grundton asiatischer Inneneinrichtung. Mit wenig Aufwand lassen sich im Wohn- oder Schlafraum einzelne Wände in einem leuchtenden Orange oder einem warmen Rot streichen. Darauf platziert kommen Wandsticker optimal zur Geltung. Beispielsweise über dem Sofa oder dem Bett sind Wände oft ungenutzt und bieten Platz für einen Wandsticker. Wer auf der Suche nach solchen Stickern ist, der kann Wanddeko bei Livingo bestellen. Anschließend noch farblich abgestimmte Kissen auf dem Sofa, eine Tagesdecke mit asiatischen Schriftzeichen und ein Fächer an der Wand und schon sieht der Raum deutlich asiatischer aus. Weitere Stilelemente sind Bambus, ein Teeset, Schalen, Buddhafiguren und Lampen aus Reispapier.

IMG – virtua73 – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.