Wohnratgeber

Drei außergewöhnliche Ideen für die Wandgestaltung

Ein schönes, gemütliches Zuhause lebt von einer runden, aufeinander abgestimmten Optik. Dabei spielen nicht nur die Möbel und die Raumaufteilung eine Rolle, sondern natürlich auch die Wände – sie sind wie der Rahmen, in den das Gesamtbild der Wohnung eingebettet ist. Hier finden Sie einige Anregungen für kreativ und individuell gestaltete Wände.

Farben und Tapeten

Das Erste, was man für eine kreative Wandgestaltung tun kann, ist, eine schöne Tapete aufzubringen oder der Wand einen frischen Anstrich zu gönnen. Je nach Art und Struktur der Tapete und Wahl der Farben und Malwerkzeuge lassen sich auch richtige Kunstwerke für die Wohnräume zaubern. Beispielsweise durch das Mischen von weißer Wandfarbe mit einem Klecks Abtönfarbe lassen sich zarte Pastellfarben kreieren, die mit einem Schwamm auf weiß grundierte Tapete aufgetragen einen wunderbaren Aquarell-Effekt bieten, vor allem, wenn die Übergänge weich verwischt werden. Solch ein zarter, verträumter Effekt lässt sich zum Beispiel durch Wand-Tattoos verstärken, etwa mit Blumen- oder Märchenmotiven. Tolle Inspirationen gib es hier.

Sie können auch alternativ einzelne Wand-Tattoos oder Wandmalereien in die übrige Einrichtung einbinden. Ein mehrdimensionaler Effekt lässt sich zum Beispiel mit einem Schwarm Schmetterlinge an einer Wand erreichen, an welcher ein kleiner Tisch mit einem Blumengesteck steht. So erzielen sie den gewünschten Gestaltungseffekt relativ einfach und brauchen nicht allzu viel zu verändern, um etwas Leben in Ihre Wohnumgebung zu bringen. Auch kleine Schablonen sind hierbei hilfreich.

Schnelle Deko-Arrangements für die Sprunghaften

Wer keine zeitlichen oder finanziellen Kapazitäten hat, seine Wände komplett zu streichen oder wer die perfekten Wand-Tattoos nicht finden kann, kann auch einfach Dinge wie Teller, Stoff oder Bilder in dekorativen Anordnungen an der Wand platzieren. Das geht vergleichsweise schnell und lässt sich nach Belieben jederzeit umordnen – so wird es auch nicht langweilig. Mit einer passenden Anzahl Bilderrahmen in derselben Größe, am Besten entweder gleichfarbig oder in derselben Farbfamilie lackiert, lässt sich eine gesamte Wand in ansprechender Mosaik-Optik gestalten, zum Beispiel mit dekorativen Bildern aus dem Internet oder Fotos Ihrer Liebsten. Die optimalen Bilderrahmen finden Sie zum Beispiel auf http://www.depot-online.com/de_de/zuhause/wohnen/bilderrahmen/ .

Frischer Wind in der Einrichtung

Ganz gleich, ob Sie die Radikal-Lösung wählen und Ihren Wänden direkt einen neuen Anstrich geben, Ihr Wohnambiente mit einigen dekorativen Wand-Stickern und -Tattoos auflockern oder ein ansprechendes Bilder-Mosaik gestalten möchten – diese Ideen bringen ein ganz neues Ambiente in Ihr Zuhause. Bunte, abwechslungsreiche Design-Wände bringen doch viel mehr Freude an den eigenen vier Wänden als schlichte weiße Flächen!

Foto: Fotolia, 28928072, drubig-photo

(Werbung)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.