Deko und Accessoires

Die Wohnung weihnachtlich dekorieren

Was wäre Weihnachten ohne die passende Dekoration im Haus? Nur halb so stimmungsvoll, denn nur wenn die Wohnung oder das Haus festlich dekoriert ist, dann stellt sich auch die Vorfreude auf Weihnachten ein. Es gibt viele Möglichkeiten, die Räume weihnachtlich zu gestalten und der Fantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Der Türkranz

Den Anfang einer weihnachtlichen Dekoration sollte der Türkranz machen. Man kann diesen Kranz in verschiedenen Größen und Varianten bekommen und alle, die ein bisschen Geschick haben, können sich ihren Kranz auch nach eigenen Vorstellungen selber basteln. Mit Basteldraht, ein paar Tannen- oder Fichtenzweigen, einigen kleinen Weihnachtskugeln, Zimtstangen und kleinen Figuren wie Schneemännern, Schlitten oder Engeln, hat man im Handumdrehen einen weihnachtlichen Gruß für alle Besucher. Im Haus oder in der Wohnung gibt es viele Möglichkeiten festlich zu dekorieren. Weihnachtliche Teelichthalter auf dem Tisch oder der Kommode sehen immer toll aus, aber auch eine Schale oder Vase, die mit glänzenden Christbaumkugeln in unterschiedlichen Größen und Farben gefüllt wird, sieht wunderschön aus.

Schwibbögen

Besonders schön sollte man aber die Fensterbänke dekorieren, denn der Lichtschein der Kerzen, der nach draußen fällt, gibt dem Haus eine behagliche Atmosphäre. Ideal sind in diesem Fall Weihnachtspyramiden und auch der klassische Schwibbogen aus dem Erzgebirge sorgt für ein gemütliches und festliches Licht. Eine Schale mit Nüssen auf dem Tisch und dazu ein Nussknacker aus Holz, der ebenfalls zum traditionellen Weihnachtsschmuck aus dem Erzgebirge gehört, laden zum Naschen ein und gehören zur Vorweihnachtszeit einfach dazu. Immer wieder schön sind auch kleine Häuschen aus Porzellan oder Keramik, in die ein Teelicht gestellt wird. Wenn der Platz ausreicht, dann kann man sogar ein komplettes winterliches Dorf aufbauen und mit Teelichtern illuminieren. Wenn kurz vor dem Heiligen Abend der Weihnachtsbaum aufgestellt wird, dann darf auch die Krippe nicht fehlen. Auch sie kann nach ganz persönlichen Vorstellungen gestaltet werden und kann so der Mittelpunkt der weihnachtlichen Dekoration werden.
Bildquelle: Antje Lindert-Rottke – Fotolia.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.