Möbel

Die richtige Beleuchtung

Früher diente Beleuchtung in erster Linie praktischen Zwecken. Mittlerweile ist sie zu einem wichtigen Element der Einrichtung geworden, die auf verschiedene Weise genutzt werden kann.





Zwecke von Beleuchtung in Wohnräumen

Beleuchtung dient in einem Wohnraum in der Regel einem von drei Zwecken:

  • dem Ausleuchten des Raums
  • dem gezielten Anleuchten eines Bereichs zum Lesen oder Arbeiten
  • dem gezielten Anstrahlen – oder Setzen eines Akzents – eines bestimmten Bereichs oder Gegenstands.

Während das Ausleuchten eines Raums in der Regel durch Beleuchtung im Hintergrund erfolgt, werden für Arbeits- und Lesebereiche sowie Akzentbeleuchtung lokale Beleuchtungen genutzt.

Welche Lampen und Leuchtmittel eignen sich für welche Einsatzwecke?

  • Deckenleuchten eignen sich vor allem zum Ausleuchten eines Raums. Sie sollten mit anderen Lichtquellen kombiniert werden, zum Beispiel:
  • Wandleuchten, die sich gut als Hintergrundlicht eignen.
  • Deckenfluter werfen ihr Licht nach oben und erzeugen ein indirektes Licht und Akzente.
  • Einbaustrahler werden in der Decke oder einer Möbelunterseite (zum einem Hängeschrank) versenkt positioniert.
  • Steh- und Tischleuchten können vielseitig eingesetzt werden, entweder als indirektes Leuchtelement in Kombination mit Deckenlampen, Deckenflutern oder Strahlern oder als Lichtquellen für Arbeitsplatz und Leseecke.
  • Gelenk-Leuchten mit Fuß und schwenkbarem Lampenschirm findet man in erster Linie am Bett oder auf dem Schreibtisch. Sie werden für die ausreichende Beleuchtung von Arbeitsbereichen oder Leseplätzen genutzt.

Bei der Planung der Beleuchtung eines Zimmers sollte man versuchen, die verschiedenen Beleuchtungsarten zu kombinieren und aufeinander abzustimmen. Für Deckenlampen und Strahler zum Ausleuchten des Raumes empfehlen sich Dimmer, um die Helligkeit dem Außenlicht und der gewünschten Atmosphäre anpassen zu können. Auf die Mischung von kontrastreichem und -armem Licht achten. Kontrastarmes Licht schafft eine behaglichere Atmosphäre während sich kontrastreiches Licht am besten für Arbeitsplätze und zum Lesen eignet. Halogen- und LED-Lampen haben ein helles, klares Licht, das kontrastreich ist. Glühbirnen bieten gerade in Kombination mit einem Dimmer ein eher kontrastarmes Licht.

Foto: Dmitriy Khrapov – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.