Wohnratgeber

Die perfekte Nachttischlampe

Zu einer kompletten Einrichtung des Schlafzimmer gehört auf jeden Fall auch eine Nachttischlampe. Diese steht, wie der Name schon sagt, auf dem Nachttisch, also meist direkt neben dem Bett.

Eine Nachttischlampe hat natürlich ihre gewissen Vorteile. Zum einen schon jenen, nicht eventuell durch das dunkle Zimmer gehen zu müssen.

Licht für jede Lebenslage

Meist befindet sich in einem Schlafzimmer, unter anderem, eine Deckenlampe. Diese ist jedoch so gut wie immer nur über einen Lichtschalter zu betätigen. Diese befindet sich meist direkt neben der Eingangstür zum Schlafzimmer. Macht man nachts nun also die Deckenbeleuchtung aus, ist der Raum komplett dunkel und man muss, ohne viel zu sehen, den Weg zum Bett finden. Hier haben sich sicherlich schon viele an diversen Möbel und Ecken angestoßen. Besonders, wenn man gerade frisch umgestellt hat oder das Schlafzimmer noch nicht sehr lange bewohnt, kommt es oftmals zu diesen Missgeschicken.
Eine Nachttischlampe jedoch kann schon bevor die Deckenbeleuchtung ausgeschaltet wird, angeschaltet werden. So hat der Raum immer noch eine gewisse Helligkeit. Diese kann dann bequem vom Bett aus ausgemacht werden.

Angenehme Atmosphäre

Viele Leute mögen es auch, sich nur bei einem kleinen gedämmten Licht im Schlafzimmer aufzuhalten. Auch hier ist eine Nachttischlampe klar von Vorteil. Durch die Größe wird kaum der ganze Raum in hellem Licht erfüllt. Sondern nur eine bestimmte Stelle wird in ein sanftes Licht getaucht.

Auch zum abendlichen Lesen im Bett eignet sich eine Nachttischlampe hervorragend. Die Deckenbeleuchtung wäre eventuell zu hell dafür und müsste ebenfalls hier durch ein Aufstehen und zum Schalter Laufen wieder ausgeschaltet werden. Eine Nachttischlampe jedoch ist schnell vom Bett aus an – und ausgemacht.

Strom und Geld sparen

Es empfihelt sich also auf jeden Fall, sich eine Nachttischlampe anzuschaffen.
Zumal sie meist eher klein und handlich und auch dementsprechend günstig in der Anschaffung und im Preis sind. Jedoch sollte auf das Material des Lampenschirmes geachtet werden. Dieser sollte nicht zu schnell zu heiß werden können, da es sicherlich vorkommen kann, dass man einschläft bevor die Lampe noch ausgemacht werden konnte und diese dann einige Stunden an sein könnte.
Doch mit einem sicheren Lampenschirm und einer nicht zu hellen Glühbirne bringt eine Nachttischlampe auf jeden Fall viele Vorteile mit sich und gehört eigentlich in jedes Schlafzimmer.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.