Schimmel in der Wohnung
Wohnratgeber

Die besten Tipps für eine schimmelfreie Wohnung

Wenn sich Schimmel in der Wohnung bildet ist das nicht nur sehr unangenehm, sondern kann auch schwere gesundheitliche Folgen haben. Das rasche Ergreifen von Gegenmaßnahmen ist daher unerlässlich. Lesen Sie hier Wissenswertes über die Ursachen von Schimmel und wie Sie ihn effektiv bekämpfen können.




So können Sie Schimmel vorbeugen

Die Bandbreite der Ursachen für Schimmel ist groß und reicht von Baumängeln, Fehlern bei der Sanierung über undichte Wasserleitungen bis hin zu falschem Lüften und Heizen. Besonders dann, wenn die Raumluft zu feucht ist, fühlen die Schimmelsporen sich wohl und breiten sich sehr schnell aus. Atembeschwerden, Kopfschmerzen und Reizhusten sind die Folge, und sogar Asthma und Infektionen können durch starken Schimmelbefall ausgelöst werden. Daher gilt: Die Raumfeuchtigkeit, die mit einem Hygrometer gemessen werden kann (Kostenpunkt: zehn bis 30 Euro), sollte den Wert von 60 Prozent nicht übersteigen. Regelmäßiges und intensives Lüften ist also unerlässlich. Die Fenster auf Kipp zu stellen, ist jedoch nicht ausreichend. Stattdessen sollten zwei gegenüberliegende Fenster vollständig geöffnet werden, damit die Innenraumluft komplett ausgetauscht wird und feuchte Luft nach draußen gelangen kann.

Schimmel schnell und gründlich entfernen

Wenn Sie bereits Schimmel in Ihrer Wohnung haben, sollten Sie schnell handeln. Bewährt haben sich spezielle Schimmelentferner, die Sie z.B. im Shop von mundizio.de bestellen können. Schimmelsporen werden zuverlässig vernichtet und so die weitere Ausbreitung verhindert. Es handelt sich somit um effektive Reinigungsmittel, die auch vom Laien angewendet werden können. Bedenken Sie jedoch, dass solche Produkte zwar den Schimmel beseitigen, jedoch nicht die ursprüngliche Ursache bekämpfen. Sanierungs- und Baumängel müssen behoben und das eigene Lüftungsverhalten überprüft werden, um einer erneuten Schimmelbildung vorzubeugen. Sind die Schimmelflecken größer als einen halben Quadratmeter, sollte ein Fachmann gerufen werden, damit dieser den Schaden professionell beheben kann.

Im Zweifel den Experten zu Rate ziehen

Eine fachgerechte Dämmung und korrektes Lüften und Heizen kann die Schimmelbildung verhindern. Kommt es dennoch zur Ausbreitung von Schimmelsporen, sollten möglichst rasch Schimmelentferner zum Einsatz kommen. Bei sehr starkem oder immer wiederkehrendem Befall sollten Sie sich jedoch an einen Experten wenden, damit dieser die Ursachen beseitigen und den Schimmel fachgerecht und langfristig entfernen kann.

Bildquelle: diepre – Fotolia

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.