Der Schnitt macht’s – wie Raumaufteilung die Wohnzufriedenheit beeinflusst

heller und bunter RaumEs gibt viele Faktoren, die einen Einfluss auf die Wohnzufriedenheit haben können. Dazu zählen neben einer guten Lage der Wohnung und den daraus resultierenden Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung auch die Gegenstände, die sich in der Wohnung befinden, sowie die Raumaufteilung. Der letzte der drei genannten Faktoren soll im folgenden Artikel genauer unter die Lupe genommen werden.

Die Bedeutung der Raumaufteilung

Wie eine Wohnung zugeschnitten ist, spielt beim Wohngefühl eine wesentlich größere Rolle, als meist für möglich gehalten wird. Tatsächlich haben Umfragen aber ergeben, dass für knapp die Hälfte aller befragten Wohnungssuchenden große, helle Räume zu den wichtigsten Faktoren zählen, wenn sie sich für eine Wohnung entscheiden sollen. Besonders interessant ist es, aktuelle Trends zu beobachten: Momentan wird deutlich, dass die gewünschte Größe bei den einzelnen Räumen immer mehr ansteigt. Im Klartext bedeutet das beispielsweise, dass immer häufiger die Küche mit dem Wohn- und Essbereich verbunden wird. Der Grund dafür ist offensichtlich: Vor allem für junge Menschen und Paare mit Kindern spielt gemeinsames Kochen eine immer größere Rolle. Die Zeiten, in denen eine Hausfrau alleine in einer kleinen Küche vor dem Herd stand und für die ganze Familie, die im Esszimmer auf das Essen wartete, kochte, sind vorbei.

Wohnen über mehrere Ebenen

Auffällig ist, wie sich die Wohnstruktur in manchen Großstädten verwandelt. In Szene-Vierteln in Berlin oder Wien, in denen viele junge Menschen wohnen, ist dieser Trend besonders weit verbreitet: Die klassische Wohnung, die sich in einem einzigen Stockwerk des Mietshaus befindet, wird immer mehr von den sogenannten Maisonette-Wohnungen ersetzt.
Bei diesem Wohnungstyp ist die Wohnung anders geschnitten: Sie verläuft als geschlossene Einheit über mehrere Stockwerke, was zu dem Eindruck führt, es handele sich um ein ganz gewöhnliches mehrstöckiges Haus. Gerade junge Menschen, die viel Platz benötigen, um sich zu entfalten, bevorzugen dieses moderne Wohnkonzept.

Fazit: Offenes Wohnen ist im Kommen

Ob Wohnen über mehrere Ebenen oder luftige Wohnkonzepte mit großen Räumen in einem Einfamilienhaus: Große, offene Wohnungen spielen eine wichtige Rolle bei der Wohnzufriedenheit. Immer mehr Menschen nutzen ihre Wohnung als Rückzugs- und Erholungsort und möchten daher nicht in kleinen Räumen ohne viel Licht wohnen.

Foto: Christian Stoll – Fotolia.com