Wohnratgeber

Das Schlafzimmer nach Feng Shui einrichten

Die asiatische Lehre des Feng Shui beeinflusst heute die Einrichtung vieler Wohnungen weltweit. Grund hierfür ist, dass diese besondere Einrichtungsmöglichkeit einen optimalen Energiefluss erzeugen soll, der sich auf Körper und Geist positiv auswirkt. Auch das Schlafzimmer kann man mit ein paar Handgriffen nach Feng Shui einrichten, um entspannter schlafen zu können.

Übersicht vermittelt Ruhe

Der erste Grundsatz für das Schlafzimmer nach Feng Shui ist, dass man den gesamten Raum sehr übersichtlich halten sollte. Ordnung spielt hier eine wichtige Rolle, denn geschlossene Schränke, zueinander passende Möbelstücke und die Vermeidung von herumliegenden Gegenständen (An die Männer: Eure Herrenunterwäsche gehört in den Wäschesack!) vermitteln eine gewisse Ruhe und Entspanntheit. Das Bett sollte nach Feng Shui mit dem Kopfende an einer Wand stehen. Ist dies nicht möglich, so sollte zumindest der Kopfteil des Bettes über eine solide und große Konstruktion verfügen. Auch sollte die Wand, an der das Bett steht, nicht von Wasserleitungen oder auch Heizungsrohren durchzogen sein. Zusätzlich sollte das Bett nicht so stehen, dass zwei gegenüberliegende Fenster oder auch eine Tür und ein Fenster das berühmte Qi einfach durchziehen lassen können.

Weitere Richtlinien

Man sollte bei der Einrichtung des Schlafzimmers nach Feng Shui auch darauf achten, dass über dem Kopfende des Bettes kein großer Hängeschrank oder andere schwere Gegenstände hängen. Hierdurch würde man sich im Ernstfall sehr eingeengt fühlen und könnte sich beim Schlafen nicht richtig entspannen. Ein weiterer Punkt, der das Bett betrifft, ist dass das Fußende des Bettes nicht auf eine Tür zeigen darf. Ecken, die besonders scharf sind, sollten im Feng Shui Schlafzimmer gut kaschiert werden.Dies kann durch Tücher, die über den Kanten drapiert werden, einfach bewerkstelligt werden.
Spiegel, die im Schlafzimmer oft zur obligatorischen Einrichtung gehören, sollten nicht gegenüber des Bettes positioniert werden. Auch die Wandfarben sollten nach Feng Shui Ruhe ausstrahlen. Farben mit wenig Sättigung, die eher neutral sind, eignen sich für das Schlafzimmer am Besten.

Ein Kommentar

  1. Feng Shui erfreut sich in Deutschland größer werdender Beliebtheit. Auch ich habe mein Schlafzimmer nach den Kriterien Ordnung, Harmonie und Übersicht eingerichtet. Manche mögen an einen falschen Zauber denken, aber sobalb man es mal ausprobiert hat, weiß man, dass Feng Shui alles andere als Hexerei ist. Nach meinem Dafürhalten sollte jeder mal ein Zimmer nach Feng-Shui-Richtlinien gestalten! Es wird sich bestimmt lohnen!

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.