Bungalows von Gussek Haus

Einfache Bauweise, zeitlos, praktisch und nachhaltig: Bungalows stellen eine besondere Form von Wohnhäusern dar. Hauskäufer können selbst im großen Umfang über die Aufteilung der Räume mitentscheiden und sind weniger in engmaschige Vorgaben eingepresst. Gussek Haus nutzt für das Errichten seiner Bungalows vorgefertigte Segmente und montiert die Einzelteile vor Ort durch Facharbeiter.

Die nötigen Innen- und Ausbauarbeiten können im Bungalow schneller durchgeführt werden, denn Kabel- und Leitungswege sind in der Regel kürzer und können effizienter genutzt werden – Das verringert die Bauzeit deutlich.

Das bedeutet auch für die Zukunft im Haus: Reparaturen oder Sanierungsarbeiten sind mit weniger Aufwand verbunden.

Bungalows zeichnen sich durch eine klare Architektur aus. Wer sein Haus auf eine lange Perspektive errichtet, aber die Chance auf mögliche Umbauten erhalten will, profitiert davon. Je nach Architektur wird die Dachlast auf wenige tragende Wände verteilt. Viele andere Raumaufteilungen und -trennungen lassen sich auch später noch mit vergleichsweise wenig Aufwand realisieren.

 

Unterschiedlichste Grundriss-Formen

Die Bungalowbauweise ermöglicht umfangreiche Wahlmöglichkeiten bei der Bauart. Gussek bietet Bungalows in L- oder T-Form an. Auch Grundrisse in U- und H-Form lassen sich bauen. Da keine weiteren Etagen aufgesetzt werden müssen, lassen sich diese Grundrisse auch an sehr unterschiedliche Geländebeschaffenheiten angleichen und wirken trotzdem passend.

Bei der Dachgestaltung entscheidet fast ausschließlich der persönliche Geschmack. Bungalows von Gussek können mit Flachdach, Walmdach oder Spitzdach versehen werden.

 

Verschiedene Stilvarianten

Im Stil sind Hauskäufer bei Gussek Haus frei in der Wahl:

  • Landhaus-Stil in verschiedenen Grundformen
  • moderne, offene Glas-Architektur im Panorama-Stil
  • Auswahl aus verschiedenen vorgeplanten Stil-Typen

 

Ein ganz spezielles Thema: Barrierefreiheit

Gussek Bungalows werden ausschließlich auf einer Wohn-Ebene entworfen. Das macht die Gestaltung der Grundfläche hochgradig dynamisch.

Damit lässt sich ein vorteilhafter Effekt aktiv ausnutzen: Die barrierefreie Konstruktion der gesamten Wohnfläche. Auf Treppen verzichten Bungalows ohnehin traditionell. Aber auch der Innenraum kann – weil keine Treppenhäuser und Aufgänge mit geplant werden müssen – großzügiger genutzt werden. Breite Passagen zwischen den einzelnen Wohnräumen und Entwürfe funktionsübergreifenden Wohnraums – zum Beispiel bei der Wohnküche – können so bereits absichtsvoll in die Hausplanung integriert werden.

So wird es einfacher, bis ins Alter im eigenen Haus ohne Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit zu wohnen.

 

Das Unternehmen Gussek Haus

Seit 1951 baut Gussek. Das Portfolio des Unternehmens umfasst das gesamte Hausbau-Spektrum.

Gussek hat über die Jahre eine herausragende Expertise entwickelt. Grundlage der Entwürfe sind nach Kundenwünschen gestaltbare Fertigteil-Komponenten. Sie werden nach Wünschen der Hauskäufer aufeinander abgestimmt und an Ort und Stelle aufgebaut. Auch bereits fertig entworfene Modelle können ausgewählt werden.

 

Bildquelle: Pixabay, PublicDomainPictures, 20544