Ab in den Garten! Die To-Do-Liste im Frühjahr

Eine Frau pflanzt eine Blume einIm Frühjahr, wenn die kalte Jahreszeit sich langsam dem Ende zuneigt, können Hobbygärtner endlich wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen und den eigenen Garten für die kommende Saison fit machen. Bereits ab Februar können die ersten Arbeiten erledigt und wichtige Vorbereitungen getroffen werden. Hier eine To-Do-Liste mit den wichtigsten Gartenpflegearbeiten, die ab Februar erledigt werden können.

Jetzt kann es losgehen: Gartenarbeit im Frühjahr

Bevor die Beete für die Saat vorbereitet werden, sollten Gartenfreunde sich Gedanken über die gewünschte Anordnung der Blumen und Pflanzen machen, um den zur Verfügung stehenden Platz optimal auszunutzen. Danach kann es auch schon losgehen: Wer die Beete im Herbst noch nicht umgegraben hat, sollte das nun nachholen. Ansonsten muss der Boden zur Saatvorbereitung lediglich gründlich aufgelockert werden, denn lockere Böden begünstigen das Wachstum. Zugleich kann Unkraut wie Löwenzahn oder Brennnessel entfernt und auf den Kompost geworfen werden. Die erste Aussaat sollte dann im März erfolgen. Gemüsesorten wie Kohl, Fenchel oder Kohlrabi gehören ins Gewächshaus beziehungsweise ins Frühbeet; Erbsen, Meerrettich, Karotten und Spinat dürfen hingegen im Freiland gesät werden. Für die Aussaat im März geeignete Blumensamen sind insbesondere Ringelblumen, Gänseblümchen und Mohn.

Was man noch erledigen sollte

An Obstbäumen sind nun alte Triebe zu entfernen. Die entfernten Äste können entweder auf den Kompost gegeben oder um die Wurzeln herum verteilt werden. Auch Stauden sollten nun auf eine Höhe von 10 Zentimetern zurück geschnitten werden. Um die optimale Versorgung der Pflanzen mit Stickstoff, Kalium und Phosphor sicher zu stellen, können organische Bodenverbesserer zum Einsatz kommen. Dies können beispielsweise Mist und Streu von Pferden, Kaninchen oder Rindern sein. Auch Reinigungsarbeiten im Garten sollten nicht lange aufgeschoben werden. Um die beginnende warme Jahreszeit voll auskosten zu können, kann man beispielsweise die Terrasse reinigen. Je nach Bodenbelag können hier verschiedene Reinigungsmittel zum Einsatz kommen. Moos kann beispielsweise mit einem Hochdruckreiniger oder Essigwasser entfernt werden.

Für eine schöne Gartensaison

Wer einen Garten sein Eigen nennt, sollte möglichst früh im Jahr mit der Vorbereitung auf die Sommersaison beginnen, um die warme Jahreszeit voll auskosten zu können. Bereits ab Februar können Beete vorbereitet, Bäume und Sträucher geschnitten und die Terrasse von Schmutz und Moos befreit werden.

Bild: ferkelraggae – Fotolia